Iron Mountain Digital präsentiert DataDefense auf der ITnT

Neue Software zur kontrollierten Datenvernichtung auf verschwundenen Desktops und Laptops wird erstmalig auf einer österreichischen Messe demonstriert

(PresseBox) ( Wien und Neu-Isenburg bei Frankfurt, )
Iron Mountain Digital, die Technologie-Unit von Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM) und Spezialist für die Sicherung, Archivierung und Wiederherstellung digitaler Informationen, ist in diesem Jahr zum ersten Mal auf der ITnT in Halle A, Stand A0804 vertreten. Vom 30. Januar bis 1. Februar 2007 stellt das Unternehmen erstmalig auf einer österreichischen Messe seine neue Lösung DataDefense vor. Die Software zerstört kontrolliert und aktionsgesteuert Daten auf gestohlenen oder abhanden gekommenen Laptops und PCs – selbst dann, wenn die Rechner offline sind. Die Lösung verschlüsselt dazu per Voreinstellung einzelne Dateitypen, Verzeichnisse oder auch komplette Festplatten per 256-Bit Encrypting File System (EFS)-Verschlüsselung von Microsoft. Unternehmen haben so die Garantie, dass wichtige Unternehmensinformationen nicht in die falschen Hände gelangen und missbräuchlich verwendet werden. DataDefense wird als Miet-Service und als Software-Lizenzprodukt angeboten.

Bei DataDefense lässt sich ein differenziertes Regelszenario aufsetzen, das bei Verlust des Gerätes sofort aktiviert wird. So bietet die Lösung beispielsweise die Möglichkeit, dass im Falle von mehrfachen Login-Versuchen mit falschen Passwörtern oder bei unbefugtem Zugriff auf die Festplatte das Verschlüsselungszertifikat gelöscht wird oder aber die Daten auf den betreffenden Geräten automatisch und unwiderruflich vernichtet werden. DataDefense bietet so einen effektiven Schutz vor gefährlicher Wirtschaftskriminalität, indem es die Offenlegung der Daten komplett verhindert. Damit werden auch Haftungsrisiken eliminiert und die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften gewährleistet.

Darüber hinaus präsentiert Iron Mountain Digital auf der ITnT „Connected Backup für PCs“ und „Connected Backup für Server“. Die beiden Softwarelösungen gewährleisten die automatisierte Sicherung und zuverlässige Wiederherstellung von PC- und Laptop-Daten beziehungsweise Microsoft Windows File-Servern. Connected Backup für PC und Server sichern die Daten zeitgesteuert und automatisiert im Hintergrund und erlauben Unternehmen so die zuverlässige und anwenderfreundliche Wiederherstellung von Informationen, die durch Virusattacken, Diebstahl von Laptops, Datenkorruption oder Anwenderfehler verloren gegangen sind.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.