Digitale Transformation und Werteorientierung

Ethics by Design

(PresseBox) ( Berlin, )
Dass die digitale Transformation im vollen Gange ist, ist wohl mittlerweile allen bewusst. Die Beschleunigung durch die Pandemie ist überall sichtbar und offensichtlich. Viele Bereiche sind komplett in den digitalen Raum gelegt worden. Langfristig werden sich noch viele Veränderungen einstellen: wo einige Jobs wegfallen werden andere ersetzt oder gar Neue geschaffen.

Die meisten von uns haben täglich mehrere Interaktionen mit Maschinen, sei es das Smartphone als Lebensmanager oder das Navi als „Fremdenführer“. Eine große Frage in der Mensch-Maschine-Interaktion lautet: Wer entscheidet, wer bestimmt? Eine Maschine/ein Programm hat keinen Ethischen Kompass – sie führt aus, wozu sie programmiert wurde. Für die ethischen Aspekte ist immer noch der Mensch zuständig, und wird es wohl auch bleiben. Welche Herausforderungen sich aus „Ethics by Design“ ergeben und wie die Frage nach Verantwortung in der digitalen Welt beantwortet werden kann, berichtet IWS Aufsichtsratsmitglied und Direktor des Weltethos-Instituts, Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel, in seinem Artikel in der aktuellen Ausgabe unseres Magazins Network. Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier: https://bit.ly/2AZ5Luj
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.