Kanzlei Dr. Senger & Senger sichert Mandantendaten mit dem IndependenceKey ab

Intellicomp: Verschlüsselungsstick schützt interne Dokumente vor dem Einblick fremder Späher

(PresseBox) ( Großostheim, )
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte stehen mit ihren Mandanten im regen Datenaustausch. Die oft sensiblen Dokumente müssen jederzeit vor fremden Einblicken abgeschirmt werden. Dies ermöglicht der von Mehrwertdistributor Intellicomp angebotene Verschlüsselungsstick IndependenceKey. Das USB-Tool hilft z.B. der Frankfurter Kanzlei Dr. Senger & Senger, ihre Dateien, Ordner, virtuelle Festplatten und Co. in Echtzeit zu ver- und entschlüsseln. Ungewollte Einblicke in Mandantendaten werden dadurch nachhaltig verhindert.

Um einen hohen Sicherheitsstandard, ohne Änderung der vorhandenen Prozesse, zu erreichen, entschied sich die Kanzlei Dr. Senger und Senger in Frankfurt für den Einsatz des IndependenceKey. Die Lösung konnten die Mitarbeiter unkompliziert innerhalb von zwei Stunden selbst unternehmensweit in Betrieb nehmen. Die Kanzlei stellte jedem Mitarbeiter einen IndependenceKey zur Verfügung und definierte einen weiteren Stick als zentralen Unternehmensschlüssel.

Sensible Daten zentral absichern

Mit Hilfe des IndependenceKey verschlüsseln Anwender Dateien, Ordner-strukturen oder ganze Massenspeicher mit nur einem Klick. Dafür steckt der Anwender den Security-Stick in den USB-Port seines Rechners. Anschließend wählt er im PC-System aus, welche Dateien der IndependenceKey verschlüsseln soll. Für den abgesicherten Datenaustausch mit anderen Benutzern werden die Identitäten der einzelnen Besitzer der Security-Sticks vor dem Zugriff auf Firmendaten geprüft. Durch diese Authentifizierung sowie die Verschlüsselung sind die persönlichen Daten der Firma vor dem Einblick Fremder abgeschirmt.

Für den Schlüsselaustausch wurden die Sticks der Mitarbeiter einmalig mit dem Unternehmensstick verbunden. Die Kanzlei legte im zentralen Stick die Gruppe "Alle Mitarbeiter" an und verschob die Mitarbeiterkontakte dorthin. Im letzten Schritt verschlüsselte Dr. Senger & Senger den Gesamtdatenbestand mit dem Unternehmensschlüssel auf die Gruppe "Alle Mitarbeiter".

Unkompliziertes Schlüsselmanagement

Während intern alle Mitarbeiter wie gewohnt mit den Mandantendaten arbeiten, ermöglicht der Unternehmensschlüssel die Entschlüsselung des Datenbestandes. Er steht dementsprechend nur einer zentral verantwortlichen Stelle zur Verfügung.

Beim Austausch von Daten mit Mandanten können diese ab sofort ebenfalls einen IndependenceKey einsetzen. Dies ermöglicht den sicheren Datenaustausch zwischen dem Steuerberater und dem Mandanten, wahlweise über den Datenversand via E-Mail oder freie Bereiche auf dem eingesetzten CloudSpeicher IntelliVault von Ubique Technologies.

"Der IndependenceKey überzeugte gegenüber anderen Lösungen insbesondere durch das vereinfachte Schlüsselmanagement", erklärt Jan Pfefferle, Steuerberater und Partner bei Dr. Senger & Senger. "Auch die Einführung des IndependenceKey lief unkompliziert ab. Bestehende Prozesse innerhalb des Unternehmens wurden in keiner Weise beeinflusst. Durch die hervorragende Container- und Festplattenverschlüsselung gewähren wir unseren Mandanten nun die volle Data Leakage Prevention."

Weitere Informationen sind unter www.intellicomp.de/... zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.