Insight baut Trainingsangebot massiv aus

Technische Trainings von Fast Lane jetzt über Insight buchbar

André Kuntze (PresseBox) ( Garching bei München, )
Insight Technology Solutions GmbH und der Trainingsspezialist Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH haben eine enge Kooperation im Bereich IT-Schulungen beschlossen. Ab sofort können ausgewählte technische Trainings der Hersteller Cisco, Microsoft, NetApp, Symantec und VMware direkt über www.insight.de gebucht werden.

Darüber hinaus hat Insight das eigene Trainingsangebot im Bereich Software Asset Management deutlich ausgebaut und bietet Schulungen nun bundesweit an den Standorten Düsseldorf, Eschborn, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart an. Insight nutzt dafür neben eigenen Räumlichkeiten auch Trainingscenter von Fast Lane.

„Mit der Erweiterung unseres Trainingsangebots kommen wir dem expliziten Wunsch zahlreicher Kunden nach“, so André Kuntze, SAM Manager und Bereichsleiter bei Insight. Zusammen mit seinem Consultant Team führte er in den vergangenen Jahren mehrere Hundert SAM-Projekte durch und kennt den Schulungsbedarf in Unternehmen daher aus eigener Praxis. „Besonders freut uns, dass wir mit Fast Lane einen so renommierten Anbieter gewonnen haben. Unser eigenes Trainingsportfolio wird so in idealer Weise ergänzt.“

Auch Zana Marjanovic, Enterprise Sales Director bei Fast Lane, ist überzeugt: „Mit Insight haben wir ab sofort einen weiteren kompetenten und leistungsstarken Partner für die Vermarktung unserer Highend-Trainings. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.