Produktvorstellung CONSIGNO UL von twip optical Solutions

Produktvorstellung CONSIGNO UL von twip optical Solutions (PresseBox) ( Kornwestheim, )
Neben anderen wenigen Herstellern von optischen 3D Messgeräten im Mikroskopischen Bereich bietet die „twip-optical-solutions GmbH“ für die Kontur- als auch Rautiefenmessung mit Ihrem optischen 3D Messgerät CONSIGNO UL ein leicht zu bedienendes, auf die Rauhtiefen- und Kontrurmessung spezialisiertes optisches Messgerät. Neben den gängigen Methoden wie Ra oder Rz sind auch die neueren Normierungen für Flächenmessung wie Sa oder Sz ab 1 mm² einfach zu messen.                                                  

Das hochauflösende 3D Messsystem arbeitet mit hoher Genauigkeit und Zuverlässigkeit und erfasst komplexe Objekte zerstörungsfrei. Auch schwer zugängliche und sensible Oberflächen können beschädigungsfrei aufgrund der berührungslosen Oberflächenabtastung gemessen werden.

Kundennutzen:
  • Erfassung von flächigen Rauheitsparametern.
  • Auswertung von linienhaften Rauheitsparametern
  • Auswertung entsprechend DIN/ISO Normen
  • Flächige Rauheitsmessung ermöglicht auch eine Erfassung von sehr kleinen Messflächen
    • Mit der Flächen-Messung kann die geforderte Messlänge auch auf kleinen Bauteilgeomtrien erreicht werden, sogar dann wenn diese kürzer als die notwendige Gesamtmesstrecke ist.
    • Die Einzelmesstrecken aus der Norm können anstatt sequentiell ( also „hinter einander“), parallel (also „neben einander“) gelegt werden.
    • Dadurch können Rauheitsmessungen entsprechend Norm auf sehr kleinen Features durchgeführt werden
  • 3D Defekterkennung
  • Zuverlässige Detektion and Qualifizierung von Defekte
  • Zuverlässige Bestimmung von Defektgröße
  • Bestimmung des Defektvolumens
  • Höchste Defektgröße wird visuell zuverlässig gefunden und bestimmt und nur dort gemessen
  • Automatisierung
Der Messkopf ist aktuell das Kleinste am Markt verfügbare Kontur- bzw. Rautiefenmessgerät seiner Klasse. Dadurch eignet es sich neben Laboranwendungen auch für Automatisierungslösungen und für „Inline“-Messungen.
  • Lösung für die Automatisierung von 3D Messvorgängen
  • Implementierung an Industrierobotern möglich
Aufgrund seinem Preis- Leistungsverhältnis ist der Messkopf auch für einen breiteren Anwenderkreis interessant und nicht nur bei Highend-Anwendungen wirtschaftlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.