Infinigate erweitert Managed Security-Angebot um MSP-Lösungen von Kaspersky

Andreas Bechtold. Infinigate (PresseBox) ( Haar, )
Infinigate weitet die Partnerschaft mit Kaspersky wenige Wochen nach dem Start der Zusammenarbeit noch einmal aus: Neben klassischen Laufzeitlizenz-Produkten können Systemhäuser ab April 2020 auch die MSP-Lösungen des Cybersicherheitsunternehmens über den Value Add-Distributor beziehen. Darüber hinaus wird Infinigate auch Trainings- und Supportdienstleistungen anbieten sowie als Rechnungsabwickler fungieren.

Unterstützung erhalten IT-Systemhäuser dabei direkt aus der Managed Security-Abteilung von Infinigate: „Durch Kaspersky können wir unser spezielles Portfolio für MSPs unter anderem um eine der bestbewerteten Endpoint-Lösungen am Markt erweitern“ sagt Sascha Odenthal, Head of MSSP Business bei Infinigate Deutschland. „Die Produkte lassen sich über Schnittstellen an diverse Tools von Software-Drittanbietern anbinden und vereinfachen damit das automatisierte Kundenmanagement. Wir freuen uns darüber hinaus ganz besonders, dass unsere Kaspersky MSP-Partner ihr Lizenzmanagement erstmalig auch über unser Infinigate MSP-Portal zentral steuern können.“

Waldemar Bergstreiser, Head of Channel Germany bei Kaspersky ergänzt: “Unser Programm für Managed Service Provider bietet spezielle Cybersicherheitsprodukte für MSPs, Trainings und Schulungsmaterialien, auf deren Bedürfnisse ausgerichtete Veranstaltungen sowie ein breites Lösungs- und Support-Portfolio, das sowohl On-premise- als auch Cloud-basierte Lösungen bereitstellt – vom Endpoint-Schutz über die hybride Cloud-Sicherheit bis hin zu E-Mail- und Web-Security. Ein weiterer Vorteil für MSPs besteht darin, dass das Kaspersky-Portfolio in Remote Monitoring and Management (RMM)- sowie Professional Services Automation (PSA)-Plattformen integrierbar ist, wodurch Service Provider bei der Automatisierung von Routineaufgaben unterstützt werden.“

„Die Kaspersky-Lösungen unterstützen unsere Partner optimal dabei, ihren Kunden zuverlässige und vertrauenswürdige Security-Services anzubieten“, bestätigt auch Andreas Bechtold, Geschäftsführer von Infinigate Deutschland. „Der Einsatzbereich der Produkte reicht vom kleinen Mittelstand bis zum Großkunden – und deckt damit genau die Bedürfnisse unserer Partner ab. Zudem überzeugt Kaspersky mit dem neuen Partnerprogramm sowie einem klaren Bekenntnis zum zweistufigen Vertriebsmodell, im klassischen Projektgeschäft wie auch für Managed-Service-Provider. Dadurch werden Investments der Vertriebspartner höchstmöglich geschützt.“

Über Kaspersky
Kaspersky ist ein internationales Cybersicherheitsunternehmen, das im Jahr 1997 gegründet wurde. Die tiefgreifende Threat Intelligence sowie Sicherheitsexpertise von Kaspersky dient als Grundlage für innovative Sicherheitslösungen und -dienste, um Unternehmen, kritische Infrastrukturen, Regierungen und Privatanwender weltweit zu schützen. Das umfassende Sicherheitsportfolio des Unternehmens beinhaltet führenden Endpoint-Schutz sowie eine Reihe spezialisierter Sicherheitslösungen und -Services zur Verteidigung gegen komplexe und sich weiter entwickelnder Cyberbedrohungen. Über 400 Millionen Nutzer und 270.000 Unternehmenskunden werden von den Technologien von Kaspersky geschützt. Weitere Informationen zu Kaspersky unter http://www.kaspersky.com/de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.