Regionale Wirtschaft sucht verstärkt Geschäftskontakte jenseits der Landesgrenzen

Internetportal „Saarlorlux.biz“ mit hoher Resonanz

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Ein Jahr nach seiner Freischaltung verzeichnet das überregionale Wirtschaftsportal "www.saarlorlux.biz" bereits mehr als 1.000 Besucher täglich - Tendenz steigend. Zwei Drittel der Besucher greifen aus Deutschland auf das Portal zu, 17 Prozent aus Luxemburg und 11 Prozent aus Frankreich. Wie die IHK Saarland mitteilt, wurde das Webangebot bisher insgesamt 180.000 mal aufgerufen. "Diese erstaunlich hohe Resonanz zeigt, dass die Unternehmen verstärkt nach Marktchancen und Kooperationspartnern jenseits der Grenzen suchen. Die wirtschaftliche Integration in der Großregion macht also Fortschritte", kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch.

Aber nicht nur die Zahl der Seitenaufrufe bewegt sich auf hohem Niveau. Immer mehr Unternehmen lassen ihre Firmenprofile auch in den Datenbanken "Handelsatlas" und "Unternehmensdatenbank" eintragen. So präsentieren sich dort zurzeit rund 11.000 Industrie- und Handelsbetriebe mit ihren Produkten und Dienstleistungen.

"saarlorlux.biz" ist ein Gemeinschaftsprojekt von IHK Saarland, CCI Moselle, CC Luxembourg, IHK für die Pfalz sowie IHK Trier. Es wurde von der EU im Rahmen von Interreg IIIA gefördert. Das Wirtschaftsportal bietet neben der herkömmlichen Aufbereitung von Informationen auch die aus Routenplanern bekannte Darstellung mit Straßenkarte und Satellitenfoto. Das komfortable System erleichtert es so erheblich, Standortanalysen durchzuführen oder Zulieferer im Umfeld einer Firma zu suchen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.