Gemeinsame Medieninfo von IHK und VSU: 100.000 Antigen-Schnelltests für saarländische Betriebe mit Grenzpendlern aus Frankreich

Online-Terminbuchung frei geschaltet

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Die Einstufung des Département Moselle als Virusvariantengebiet hat zur Folge, dass Grenzpendler nur noch mit einem negativen Corona-Test die Grenze von Frankreich nach Deutschland überqueren dürfen. Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Vereinigung der saarländischen Unternehmensverbände (VSU) raten allen Unternehmen, die weiterhin Grenzgänger beschäftigen möchten, in den Betrieben kurzfristig ein Testregime aufzubauen.

Zur Unterstützung in der Startphase hat die saarländische Landesregierung 100.000 kostenlose Tests zur Verfügung gestellt. Zentrale Stelle für die Ausgabe dieser Antigen-Schnelltests ist die IHK. Nach vorheriger Online-Terminbuchung unter https://survey.lamapoll.de/Schnelltest-1 können die Tests im Gebäude Talstraße 15, 66119 Saarbrücken, abgeholt werden.

IHK und VSU haben auf ihren Homepages "Fragen und Antworten" zur Situation von Berufspendlern und zur neuen Testpflicht zusammengestellt. Für Fragen steht zudem die IHK-Corona-Hotline (Telefon 0681/9520-500Montag bis Freitag8.00 – 17.00 Uhr) zur Verfügung - per E-Mail ist das Team unter corona@saarland.ihk.dezu erreichen. 
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.