IHK-Verzeichnis „Bedeutende Unternehmen in der Region Darmstadt Rhein Main Neckar“ neu aufgelegt

Erstmals Zusammenarbeit mit Wirtschaftsinformationsdienstleister Hoppenstedt

Stellen die Neuauflage der Broschüre „Bedeutende Unternehmen in der Region Darmstadt Rhein Main Neckar“ vor (von links): Ulrich Müller, Geschäftsführer der Hoppenstedt Holding GmbH, Anna Schmeichel, IHK-Infozentrum und Dr. Uwe Vetterlein (PresseBox) ( Darmstadt, )
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt hat ihre Broschüre über die bedeutenden Unternehmen in der Region Darmstadt Rhein Main Neckar neu aufgelegt. Die Liste enthält umfangreiche Informationen und Kommunikationsdaten zu 522 Unternehmen aus der Region, außerdem Daten zur Branche, zu den Beschäftigtenzahlen sowie zum Umsatz und Export der Unternehmen.

Vielfältige Unternehmenslandschaft
Die Übersicht zeigt die Vielfältigkeit der südhessischen Unternehmenslandschaft stellvertretend für die rund 63.000 Mitglieder der IHK Darmstadt. Unsere Ergebnisse untermauern den guten Branchenmix, der die Region Darmstadt Rhein Main Neckar auszeichnet.

Die Branchen Automation, Automotive, Chemie & Pharma, IT & Telekommunikation, Logistik und Luft- & Raumfahrt haben sich zu den wirtschaftlichen Schwerpunkten unserer Region entwickelt. So kann die Engineering-Region Darmstadt Rhein Main Neckar im Produzierenden Gewerbe vor allem im Automobilsektor (Adam Opel GmbH, MAN Nutzfahrzeuge AG), der Chemie- und Pharmabranche (Merck KGaA, Ciba Spezialitätenchemie Lampertheim GmbH) und der Automatisierungstechnik (Carl Schenck AG, ISRA VISION AG) mit Unternehmen von Weltruf aufwarten.

Die Region profiliert sich zudem mehr und mehr als wichtiger Vertriebsstandort Deutschlands und wartet mit einer erstaunlichen Vielfalt von Unternehmen auf, die dem Groß- und Außenhandel und der Logistik zuzurechnen sind: unter anderem finden sich in Darmstadt Rhein Main Neckar die Firma Hommel Hercules-Werkzeughandel GmbH & Co. KG und die Stihl Vertriebszentrale AG & Co. KG.

Schließlich finden sich in unserer Region Schwergewichte des Dienstleistungssektors, insbesondere in der IT- und Telekommunikationsbranche. Beispielhaft hierfür sind die Software AG und die Telekom mit ihren Tochterunternehmen zu nennen.

Darmstadt Rhein Main Neckar ist auch ein Standort von Unternehmen, die in ihrem speziellen Segment zu den Weltmarktführern zählen: So ist die Sirona Dental Systems GmbH in Bensheim, als einer der führenden Ausstatter von Zahnarztpraxen weltweit, längst mehr als ein „hidden champion“.

Die Aufnahmekriterien in das IHK-Verzeichnis der „Bedeutenden Unternehmen“ sind mindestens 100 Beschäftigte, eine Million Euro Stammkapital oder zehn Millionen Euro Umsatz. In die Übersicht wurden alle Unternehmen aufgenommen, die mindestens eines der Aufnahmekriterien erfüllt haben.

Zusammenarbeit mit Hoppenstedt
Erstmals hat die IHK Darmstadt in diesem Jahr mit dem Darmstädter Wirtschaftsinformationsdienstleister Hoppenstedt zusammen gearbeitet. Die Redaktionsexperten von Hoppenstedt haben die Recherche der Daten unterstützt und ihr Know-how zur Verfügung gestellt. Das Ergebnis dieser erstmaligen Kooperation kann sich sehen lassen, denn der Bestand an Unternehmen im IHK-Verzeichnis hat sich gegenüber dem vergangenen Jahr annähernd verdoppelt.

Die Broschüre „Bedeutende Unternehmen in der Region Darmstadt Rhein Main Neckar“ kann über die Homepage der IHK Darmstadt (www.darmstadt.ihk24.de, Dokument-Nummer 375) unter „Firmendaten“ zum Preis von 20 Euro für Mitglieder, 30 Euro für Nicht-Mitglieder, bestellt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.