Solaranlage mit Speicher - lohnt sich das?

immer mehr Photovoltaikanlagen auf Deutschlands Dächern - was ist dran

Photovoltaikanlage auf dem Hausdach (PresseBox) ( Weißenohe bei Nürnberg, )
In Deutschland gibt es 1,6 Millionen Photovoltaikanlagen, die täglich umweltfreundlichen Strom erzeugen und gewinnen. Insgesamt wird bereits 40 % des Stromes aus erneuerbaren Energien gewonnen. Davon sind 8 % aus Fotovoltaik bzw. Solaranlagen.

Hausbesitzer die selbst ihren Strom produzieren wollen sind mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach Garage oder Terrasse gut beraten, wenn sie auf Qualität und einen guten Solarteur vertrauen.

Wer die Energie zu 100 % im Haus haben will, sollte es nicht versäumen einen Speicher mit einzubauen. Speicher meist mit Lithium Technik ausgestattet und regeln den Stromfluss im Haus.

Tagsüber wird die Solarenergie in Speicher eingespeichert aber auch bei Laden eines Elektroautos ist ein Speicher sehr nützlich. Mehr Informationen rund um die Solartechnik unter 08009928000
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.