Letzter Aufruf für Business Integration Award

Bewerbungen noch bis zum 26. März 2007 möglich

Im letzten Jahr ging der Business Integration Award an Generali VIS Informatik (PresseBox) ( Sulzbach/Ts., )
Noch bis zum 26. März 2007 können sich Unternehmen mit einem IT-Integrationsprojekt um den Business Integration Award bewerben: Der Kongressveranstalter IIR Deutschland vergibt den Preis an Großunternehmen und Mittelständler, die ein Business-Integration-Projekt umgesetzt oder ein Teilprojekt einer Business-Integration-Strategie abgeschlossen haben. Auch Beratungsunternehmen, Systemintegratoren und -anbieter können sich mit einem konkreten Kundenprojekt bewerben, wobei allerdings der Anwender ausgezeichnet wird. Die Verleihung findet auf dem IIR-Business Integration Forum am 24. April 2007 in Mainz statt.

Eine unabhängige Fachjury berücksichtigt bei ihrer Bewertung, ob es sich bei dem Bewerber um eine mittelständische Firma oder ein Großunternehmen handelt. Damit sollen auch kleinere Integrationskonzepte eine Chance bekommen.

Im Vordergrund der Bewertung stehen die Umsetzung der Geschäftsanforderungen und die technische Lösung. Zudem werden die Bewerbungen auf folgende Kriterien geprüft: Nutzen und Ziele des Projekts, Inhalt, Architektur, Integration der Geschäftsprozesse und Return on Investment.

Zu den Award-Juroren gehören der unabhängige Analyst Dr. Wolfgang Martin, Richard Nußdorfer (CSA Consulting) und Prof. Dr. Robert Winter (Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen).

Die Bewerbungsunterlagen können kostenlos heruntergeladen werden unter: www.business-integration-forum.de/...

Bisherige Gewinner des Award sind unter anderem die Generali VIS Informatik, Lufthansa Cargo und DaimlerChrysler.


Business Integration Forum

Das Business Integration Forum findet vom 23. bis 26. April 2007 in der Mainzer Rheingoldhalle statt. Im Mittelpunkt von 40 Expertenbeiträgen steht die Frage, wie Unternehmen ihre Geschäftsprozesse dynamisch und ereignisorientiert gestalten können. Einer der Hauptschwerpunkte sind serviceorientierte Architekturen (SOA).

Zu den Keynote-Sprechern gehören zwei renommierte Experten aus den USA: Jesse James Garrett, Präsident des Web-Beratungsunternehmens Adaptive Path und Mitbegründer von Ajax, wird in seinem Vortrag den Hype um das Web 2.0 beleuchten. Dion Hinchcliffe, Präsident und CTO von Hinchcliffe & Company und Autor des „Web 2.0 Blog“, spricht über seine Vision einer Global SOA.

Wie Business und IT durch Enterprise Architecture Management (EAM) besser zusammen arbeiten können, erörtert Dr. Eberhard Kurz, Leiter Informationsmanagement und CIO im Ressort Personenverkehr der Deutschen Bahn AG.

Zu den weiteren Keynote-Sprechern gehören der Analyst und Vorsitzende des Forums Dr. Wolfgang Martin, Prof. Dr. Frank Leymann von der Universität Stuttgart, Dr. Georg Rau von SAP Deutschland und Detlef Straeten von IBM Deutschland.

Parallele Vortragsreihen widmen sich den Themen: Integration von Daten, Informationen, Applikationen und Geschäftsprozessen, Geschäftsprozessmanagement und event-orientierte Architekturen, SOA sowie Integrationsmanagement und -projekte.

In der angeschlossenen Business Integration Fachmesse werden etwa 30 Anbieter ihre Lösungen vorstellen.

Weitere Informationen: www.business-integration-forum.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.