Die besten NRW-Webseiten werden prämiert

Website Award NRW 2006 wird am 13. Februar 2007 in Köln verliehen

(PresseBox) ( Bonn, )
Die Kompetenzzentren für elektronischen Geschäftsverkehr aus Aachen (ACC-EC), Bonn/Rhein-Sieg (KompEC) und Dortmund (EC-Ruhr) sowie das ECC Handel aus Köln zeichnen erstmals die besten Unternehmenswebseiten aus Nordrhein-Westfalen aus. Jeweils drei Preise werden beim Website Award NRW 2006 in den beiden Wettbewerbskategorien "Beste Unternehmenspräsentation" und "Beste E-Commerce-Website" vergeben. Die Erstplatzierten aus beiden Kategorien sind für den Bundeswettbewerb NEG Website Award nominiert, der bei der CeBit 2007 verliehen wird und mit einem Preisgeld dotiert ist. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer kostenfreien Informationsveranstaltung "Erfolg mit der eigenen Website" am Dienstag, 13. Februar 2007, 15.30 bis 18.30 Uhr, im Institut für Handelsforschung in Köln statt.

Bei der Veranstaltung werden folgende Fragen behandelt: Wie sollte eine Website aus Kundensicht gestaltet werden? Wie kann die Auffindbarkeit einer Website in Suchmaschinen verbessert werden? Welche Aspekte müssen hinsichtlich der IT-Sicherheit beachtet werden? Welche rechtlichen Anforderungen sind bei der Gestaltung von Websites zu berücksichtigen? Referenten der vier Fachvorträge sind Tilo Hildebrandt (Geschäftsführer der dth GmbH und Professor an der Europäischen Fachhochschule in Brühl), Thomas Faber (Leiter der bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg angesiedelten Landes-Initiative secure-it.nrw), Rechtsanwalt Rolf Becker sowie Dr. Kai Hudetz (Leiter des ECC Handel Köln).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.