Daten von Beschäftigten und Bewerbern richtig schützen

#GemeinsamUnternehmen Informationsveranstaltung in der IHK

(PresseBox) ( Bonn, )
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg lädt zu einer Informationsveranstaltung „Die DSGVO – Was Arbeitgeber beachten müssen“ ein. Sie findet am Dienstag, 24. September, 10 bis 12 Uhr, im Sitzungssaal der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt.

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat auch für Veränderungen beim Beschäftigtendatenschutz gesorgt. „Für Arbeitgeber stellen sich deshalb beim Umgang mit den Daten von Beschäftigten und Bewerbern viele Fragen“, sagt IHK-Ansprechpartnerin Vanessa Schmeier: „Wie und wann informiere ich am besten über die Verarbeitung personenbezogener Daten? Darf ich auf der Weihnachtsfeier Fotos von meinen Beschäftigten machen? Darf ich meinen Beschäftigten verbieten, WhatsApp auf ihrem Diensthandy zu nutzen? Wie lange darf ich Bewerbungsunterlagen speichern?“

Rechtsanwalt Dr. Robert Kazemi wird über die Rechte und Pflichten von Arbeitgebern und Arbeitnehmern informieren und praxisnahe Hinweise geben. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. Anmeldungen können unter www.ihk-bonn.de,  Webcode @6492254 erfolgen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.