Neu: Das „metallfreundliche“ RFID-Klebeetikett

Ab sofort gibt es ein preiswertes UHF-Label zur Kennzeichnung von Objekten aus Metall

Leistungsstarkes RFID-Klebeetikett für Metalloberflächen (PresseBox) ( Sankt Augustin, )
Die RFID-Technik bietet zahlreiche Möglichkeiten, Prozesse zu optimieren und dadurch Kosten zu sparen. Bei Objekten mit metallischer Oberfläche mussten bisher vergleichsweise teure Transponder im Gehäuse, sogenannte Hard-Tags, eingesetzt werden. Bei Einsatz von Klebeetiketten war bisher darauf zu achten, einen Abstandhalter zu verwenden, da bei direktem Kontakt mit Metall die Leistung normaler Labels drastisch verschlechtert wird.

Das neue Klebeetikett im Angebot des RFID-Systemhauses IdentPro nutzt dagegen das Metall zur Leistungssteigerung und erreicht Lesereichweiten von bis zu 6 Metern und mehr. „Das neue Label ist eine kostengünstige Alternative zu den speziellen Metalltranspondern im robusten Gehäuse für alle Anwendungen, bei denen der Transponder keiner mechanischen Beanspruchung ausgesetzt ist“, erklärt Uwe Zimmermann, Vertriebsleiter des Unternehmens aus Sankt Augustin.

Das Metall-Label ist kompatibel mit dem Standardprotokoll EPC Global Class 1 Gen 2 ISO 18000-6c und kann mit allen entsprechenden Readern gelesen und beschrieben werden. Es bietet 512 Bit Zusatzspeicher für kundenspezifische Informationen. Das Label ist wasserfest (IP 67).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.