3D-Tracking von Waren und Behältern ohne Scannen, ohne RFID – auf der LogiMAT

Die wichtigste Messe für Logistiker in 2012 ist die LogiMAT in Stuttgart. Über 900 Aussteller präsentieren vom 13.-15. März ihre Lösungen, darunter der RFID- und RTLS-Spezialist IdentPro / Er stellt sein neues Lokalisierungssystem identPLUS IDEAL vor

3D-Tracking mit Staplern: ohne Scannen , ohne RFID, für alle Waren – IdentPro, Halle 5, Stand 406 (PresseBox) ( Sankt Augustin, )
In der Stapler-basierten Lager- und Produktionslogistik gehören mit identPLUS IDEAL „verlorene Paletten“ der Vergangenheit an, verspricht das Unternehmen aus Sankt Augustin. Der Nutzer erhält jederzeit präzise Antwort auf die Frage „Wo befindet sich Produkt xy?“ – ohne scannen und ohne RFID.

identPLUS IDEAL schafft 100% Transparenz durch permanentes Tracking aller Warenbewegungen mit Staplern. „Der tatsächliche Lagerbestand ist damit stets mit der Genauigkeit einer körperlichen Inventur bekannt, und zwar ohne scannen“, erklärt Michael Wack, geschäftsführender Gesellschafter von IdentPro. Die Ware werde automatisch über deren Position identifiziert, Transponder seien überflüssig.

Das Lokalisierungssystem kann bei allen Lagerformen (Block, Regal, chaotisch, etc.) und mit allen Produkten eingesetzt werden. Es ist an nahezu alle Stapler nachrüstbar und kann an alle ERP-Systeme wie z.B. SAP® angebunden werden. Auch die Arbeitssicherheit kann, lt. Wack, mit identPLUS IDEAL verbessert werden.

Mehr Informationen gibt es bei IdentPro in Halle 5, Stand 406 oder auf www.identpro.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.