E-Mail Sicherheit und E-Mail Verschlüsselung

Die Punkt zu Punkt Verschlüsselung von E-Mails ist nicht der Weisheit letzter Schluss / Was kann man weiter unternehmen, um den E-Mail Verkehr zu schützen

© vector_master - Fotolia.com (PresseBox) ( Bonn, )
Als Reaktion auf die NSA-Affäre und den massenhaften Mitschnitt des Internet Datenverkehrs durch den gleichnamigen amerikanischen Geheimdienst, stellen einige der größten E-Mail Anbieter Deutschlands nun die Kommunikation zwischen Ihren Mail-Servern und den Kunden auf eine SSL verschlüsselte Verbindung um.

Hierbei wird jedoch lediglich die Kommunikation zwischen dem E-Mail Programm der Anwender und den Servern der Anbieter verschlüsselt. Die Verbindungen zwischen Servern der großen Anbieter werden gegebenenfalls verschlüsselt. Die E-Mail selbst wird dabei jedoch weiterhin im Klartext übertragen. Auch die Verbindung zu fremden E-Mail Anbietern ist bereits nicht mehr zwingend verschlüsselt, wenn man dort den Mailserver nicht mit SSL oder TLS betreibt.

Sobald die E-Mail also an einen nicht teilnehmenden Mail-Server versendet wird, ist diese für Dritte zumindest theoretisch mitlesbar.

Abhilfe können hier die S/MIME Zertifikate schaffen. Diese Zertifikate werden direkt auf dem Computer des Benutzers installiert und in das E-Mail Programm eingebunden. Ein solches Zertifikat ist mindestens für die eingetragene E-Mail Adresse gültig. Höherwertige S/MIME-Zertifikate enthalten darüberhinaus auch den Namen des Zertifikatsinhabers und gegebenenfalls auch den Namen des Unternehmens.

Mit einem S/MIME Zertifikat können E-Mails sowohl unterschrieben, als auch verschlüsselt werden. Eine E-Mail, die mit einem S/MIME-Zertifikat verschlüsselt wurde, kann nur mit dem passenden Schlüssel wieder entschlüsselt werden. Auf diese Weise ist die E-Mail vor dem Zugriff und dem Mitlesen Dritter geschützt. Dabei spielt die Verschlüsselung auf den Server eines Anbieters keine Rolle mehr für die Sicherheit des mit der E-Mail übermittelten Inhaltes.

Weitere Informationen zu S/MIME Zertifikate finden Sie bei icertificate.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.