Hauptkatalog 2020 von Hymer-Leichtmetallbau: Qualitative Profi-Steigtechnik nach aktuellen Normen

Der druckfrische HYMER-Hauptkatalog 2020 ist ab sofort verfügbar und kann als Printversion bei Hymer-Leichtmetallbau angefordert oder über die Webseite www.hymer-alu.de abgerufen werden (PresseBox) ( Wangen im Allgäu, )
Anwender in Industrie und Bau benötigen Arbeitsmittel, auf deren Funktionalität sie sich zu jeder Zeit hundertprozentig verlassen können. Mit der Marke HYMER bietet Steigtechnikproduzent Hymer-Leichtmetallbau eine umfassende Auswahl an qualitativen, durchdachten und langlebigen Produkten für ein bestmöglich sicheres und ergonomisches Arbeiten in der Höhe. Alle Produkte erfüllen die aktuellen Normen wie auch bereits die Vorgaben der jetzt in neuer Fassung veröffentlichten Leiternorm EN 131-4 für Ein- und Mehrgelenkleitern. Der frisch erschienene HYMER-Hauptkatalog 2020 des Herstellers stellt das komplette Serien-Sortiment der Profi-Linie sowie individuelle Sonderkonstruktionen des Geschäftsbereichs HYMER Project vor, ergänzt durch praktische Infos zum korrekten Umgang mit Steigtechnik.

Übersichtlich und strukturiert präsentiert der neue Hauptkatalog 2020 von Hymer-Leichtmetallbau auf über 200 Seiten das umfangreiche, nach aktuell gültigen Normen konstruierte Profisortiment des Steigtechnikspezialisten. Die Leitern, Fahrgerüste, Plattformleitern und Podesttreppen, Produkte für spezielle Anwendungen wie Obstbaumoder Glasreinigerleitern, ortsfeste Leitern, Ersatzteile und Zubehör der Marke HYMER sind in allen verfügbaren Produktvarianten abgebildet und mit sämtlichen Funktionsmöglichkeiten beschrieben. Konkrete Anwendungsbeispiele ausgewählter Sonderkonstruktionen stellen zudem den Geschäftsbereich HYMER Project vor. Neben den detaillierten Produktvorstellungen finden sich als Mehrwert nützliche Zusatzinformationen, darunter die Beschreibung aktueller Vorschriften wie den neuen Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) 2121-2, Tipps für die Auswahl der Leitergröße sowie eine Anleitung zur Feststellung der korrekten Länge der benötigten Steigtechnik.

Produktneuheiten für TRBS-konformes Arbeiten
Neu im Sortiment ist die beidseitig begehbare Holz-Stufenstehleiter 71499. Mit ihren 80 Millimeter tiefen Stufen aus stabilem Hartholz bietet diese einen sicheren und bestmöglich ergonomischen Stand. 65 Millimeter breite Holme mit hoher Verwindungssteifigkeit wie auch die durch eine Zweifinger-Verzapfung hochwertig konstruierte Holm-Stufen-Verbindung gewährleisten zudem besondere Stabilität und Langlebigkeit der Leiter. Die Spreizsicherung durch hochfeste, 20 Millimeter breite Gurtbänder sorgt für zusätzliche Stabilität. Immer inklusive: eine praktische Werkzeugtasche sowie ein Eimerhaken. Eine weitere Neuheit sind die neuen Aufsetzstufen für HYMER-Sprossenleitern und HYMER-Glasreinigerleitern. Mit dem als Einzelstufe oder im Dreier-Set erhältlichen, einfach zu montierenden Zubehör lässt sich der vorhandene Leiterbestand im Handumdrehen TRBS-konform aufrüsten.

Produkte erfüllen geänderte Leiternorm EN 131-4
Nach der bereits seit Januar 2018 geltenden Reform der Teile 1 bis 3 der europäischen Leiternorm EN 131 sind nun auch die Änderungen veröffentlicht, die Teil 4 betreffen. Dieser tritt am 1. Juni 2020 in Kraft und bezieht sich auf Ein- oder Mehrgelenkleitern wie Teleskopund Vielzweckleitern. Hersteller von Gelenkleitern sind verpflichtet, die Neuerungen bis spätestens zum Ende der Übergangsfrist umzusetzen. Ab Dezember 2020 müssen Produkte der neuen Fassung der Norm entsprechen, wenn sie mit der Kennzeichnung EN 131 auf den Markt gebracht werden. „Gelenkleitern, die als Anlegeleiter in ausgefahrenem Zustand eine Länge von drei Metern überschreiten, müssen ab sofort nach der neuen Norm auch mit einer Standverbreiterung beispielsweise in Form einer Traverse ausgestattet sein. Wir hatten das bereits vorhergesehen und haben mit unseren HYMER-Teleskopleitern 4142 und 8142 mit klappbaren Auslegern schon vor zwei Jahren eine Lösung ins Sortiment aufgenommen, die der jetzt veröffentlichten neuen Norm entspricht. Die klappbaren Ausleger bieten wir zudem als Nachrüstsets für unsere Teleskopleitern 4042 und 8042 an“, erläutert Michaela Weber, verantwortlich für das Marketing bei Hymer-Leichtmetallbau. Eine weitere Änderung betrifft Vielzweckleitern, die die die Möglichkeit des Aufbaus als Arbeitsbühne bieten und ab sofort vom Hersteller inklusive passender Plattform ausgeliefert werden müssen. Auch hier bietet Hymer-Leichtmetallbau mit der HYMER-Vielzweckleiter 4143 inklusive Plattform bereits jetzt eine normkonforme Lösung. Eine weitere Änderung in Teil 4 der Norm bezieht sich auf die Festigkeitsprüfung, mit der Gelenkleitern durch die Hersteller getestet werden müssen, bevor sie in den Handel kommen dürfen. Die neuen Prüfvorschriften schreiben vor, dass die Prüflast bei Leitern mit mehreren Gelenkpaaren künftig oberhalb des obersten Gelenkpaares angebracht werden muss. Auch diese Neuerung wird bereits jetzt von Hymer-Leichtmetallbau umgesetzt.

„Die EN 131 richtet sich an die Hersteller, die spätestens nach Ablauf der Übergangsfrist alle Leitern nach den Vorgaben der neuen Norm produzieren müssen. Der vorhandene Bestand im Handel und bei den Anwendern gilt deshalb nun aber nicht automatisch als unsicher und darf weiterhin noch verkauft beziehungsweise von den Anwendern genutzt werden. Wir empfehlen jedoch gerade Profianwendern, beim Kauf einer neuen Leiter auf normkonform gefertigte Produkte zu achten, da so die Sicherheit der Arbeitsmittel beim Einsatz bestmöglich gewährleistet ist“, so Michaela Weber. Eine Kundeninformation von Hymer-Leichtmetallbau zeigt alle wesentlichen Änderungen der EN 131-4 auf. Sie steht auf der Webseite des Steigtechnikherstellers zum Download bereit.

Katalog in Printform und online verfügbar
Der neue HYMER-Hauptkatalog 2020 kann in Printform kostenlos bei Hymer-Leichtmetallbau angefordert werden. Anfragen bitte per E-Mail an katalog@hymer-alu.de senden. Alternativ ist der Katalog online unter www.hymer-alu.de als Ansichts-PDF oder zum Download verfügbar.
www.hymer-alu.de 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.