Clever und flexibel: E-Leichtfahrzeuge im Stadtverkehr

Neuerscheinung im HUSS-VERLAG zeigt, wie variabel der Einsatz der E-Mikromobilität ist.

Vorsprung durch E-Klein- und Leichtfahrzeuge_Titelbild
(PresseBox) ( München, )
Verstopfte Innenstädte, in denen der Lieferservice auf seinem Etappenziel von A nach B mit großem Gefährt und laufendem Motor in der zweiten Reihe hält und so den Durchgang für viele Verkehrsteilnehmer blockiert und den Stresspegel aller Beteiligten erhöht, gehören hoffentlich bald der Vergangenheit an. So zumindest wünscht es sich Autor Wolfgang
Wieduwild, der mit seinem gerade im HUSS-VERLAG erschienenen Buch die Varianten der E-Klein- und Leichtfahrzeuge genauer unter die Lupe nimmt. Immer mehr Anbieter sind mit praxistauglichen Modellen auf den Markt gekommen: Von E-Rollern über E-Lastenfahrrädern und E-Nutzfahrzeugen gewährt Wieduwild einen kompakten Überblick zu Technik und Anwendung und hilft dadurch bei der Entscheidungsfindung. Aus dem Inhalt:
  • Pedelecs, E-Bikes, E-Lastenräder und Kleinfahrzeuge
  • E-Scooter, E-Roller, Segway & Co
  • Akkuvarianten und –technik
  • Sicherheit und Ergonomie
  • Elektro-Leichtfahrzeuge im Praxiseinsatz
  • Marktüberblick Leichtfahrzeuge mit Elektromotor (LEV)
  • Wirtschaftlichkeit und Fördermöglichkeiten (Wort- und Zeichenzahl mit Leerzeichen: 150/1183).
Jetzt im HUSS-Shop erhältlich!
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.