Huber Verlag für Neue Medien als Gipfelstürmer

Besteigung des Kilimanjaro verlangt Team alles ab - Skyrun startet heute

Logo Huber Verlag für Neue Medien (PresseBox) ( Karlsruhe, )
Am 9. Januar 2007 bricht Axel Hansert-Berger mit seinem Team zum höchsten Berg Afrikas auf. Das Projekt trägt den Namen „Skyrunning Kilimanjaro“. Der Extremsportler möchte alleine im Laufschritt die 5.895 Meter hohe Erhebung in einer Zeit unter zehn Stunden bewältigen. Bevor der eigentliche Event beginnt, besteigt das komplette Team den Berg schon einmal. Auf dem Weg zum Gipfel immer mit dabei: Beate Heider, Geschäftsleitung der Huber Verlag für Neue Medien GmbH.

Um sich an das Klima zu gewöhnen und die Strecke auf den Gipfel auszukundschaften, reist das Team schon knappe zehn Tage vor dem eigentlichen Skyrunning-Event an. In einer ersten Tour von fünf Tagen geht es auf dem herkömmlichen Weg auf den 5.895 Meter hohen Berg. Doch schon dort zeigt sich, dass auch eine reguläre Besteigung des Kilimanjaros schon von allen Teilnehmern seinen Tribut fordert. Frostige Temperaturen, feuchte bis triefend nasse Kleidung und wenig Schlaf sind noch die kleinsten Probleme. Je höher das Team klettert umso schmerzhafter wird jeder Schritt in der dünnen Luft. Erkältungen, Nebenwirkungen der Malariamittel, Kopfschmerzen und Übelkeit bedingt durch die Höhenkrankheit machen ihnen schwer zu schaffen und zwingen manche zum Umkehren.

Nach fünf Tagen kehrt das Team vom Gipfel des Kilimanjaro in die Zivilisation zurück und beginnt mit der finalen Planung des Hauptevents. Skyrunning ist eine der jüngsten und zugleich auch eine der extremsten Disziplinen des alpinen Bergsports. Der Begriff bezeichnet eine Mischform aus Bergsteigen und Joggen, bei der es nicht nur um das Erreichen eines Gipfels geht, sondern zusätzlich auch um die dafür benötigte Zeit. Nach zähen und langen Verhandlungen mit den Behörden vor Ort um die Genehmigung kann Axel Hansert-Berger am 19. Januar seinen Skyrun starten. Beate Heider, die das Projekt für den Huber Verlag für Neue Medien journalistisch begleitet, nimmt ihre Position auf dem Gipfel ein und erwartet Axel Hansert-Berger bei seinem Run.

Axel Hansert-Berger, wohnhaft in Muggensturm bei Karlsruhe, ist Extremsportler und etablierter Top-Personal-Trainer. Seine Liebe zum Leistungssport begann Mitte der 80er Jahre. Anfang der 90er bestritt er seinen ersten Ironman. Weitere Highlights waren beispielsweise ein 36-Stunden-Ultra-Mehrkampf mit den Disziplinen Running, Biking, Rafting, Climbing und Hillrunning, ein Speed-Skater-Rennen in der Schweiz oder ein 230 kilometerlangen Wüstenlauf durch die Sahara.

Der Huber Verlag für Neue Medien begleitet das Projekt mit Medien- und Pressearbeit, sowie aktivem Marketing vor, während und nach Projektabschluss. Durch aktuelle Berichte und Live-Bilder von vor Ort bekommen die Sponsoren des Projekts die nötige Aufmerksamkeit.

Weitere Informationen und aktuelle Bilder zum Projekt „Skyrunning Kilimanjaro“ auf http://www.hansert-berger.de/....

Bei Fragen wenden Sie sich an die angegebenen Ansprechpartner.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.