Brandaktuell in Theorie und Praxis: das IT-Symposium von DECUS München

Top-Programm zum günstigen Preis / 15. bis 19. Mai in Düsseldorf/Neuss / Weiterbildungswoche mit zwei Kursen (z.B. „Kerberos/LDAP“ und „TCP/IP V6 in Theorie und Praxis“), drei Tagen Symposium und Abendveranstaltungen für nur 1.090 Euro

(PresseBox) ( München, )
Wer in der Informationstechnologie (IT) mitreden will, der kommt um das jährliche IT-Symposium der HP-User Society DECUS München e.V. nicht herum. In diesem Jahr trifft sich die IT-Welt von Montag bis Freitag (15. bis 19. Mai) im Swissotel in Düsseldorf/Neuss. Bei über 200 aktuellen Vorträgen und Diskussionen, im Rahmen des breit gefächerten Trainingskursangebotes und in der vielfältigen Partner- und Technologieausstellung ist Gelegenheit für fachlichen und zugleich ungezwungenen Austausch.
Auf die Teilnehmer warten viele Highlights. Den Keynote-Vortrag am Dienstag (16. Mai) wird Uli Holdenried als Vorsitzender der Geschäftsführung von Hewlett-Packard Deutschland halten. Den Keynote-Vortrag am Mittwoch (17. Mai) wird Günther Stürmer von der Oracle GmbH Deutschland zum Thema „Oracle-Grid-Computing – mehr als nur Marketing!“ gestalten. Am Donnerstag (18. Mai) schließlich wird ein Vertreter von Daimler-Chrysler für den Keynote-Vortrag zur Verfügung stehen.
Zum Programm gehört auch wieder die große Podiumsdiskussion. Sie steht diesmal unter dem Titel „Kommunikation verändert unser Leben! Regulierung und Deregulierung von Telekom und Fernsehen“. Dazu werden Verantwortliche der Regulierungsbehörde, Vertreter von Telekom, Vodafone und/oder E-Plus sowie Fachexperten und Nutzer für einen ebenso spannenden wie aufschlussreichen Diskussionsverlauf sorgen.
An allen drei Symposiumstagen läuft das HP Certified Professional Programm. Die Möglichkeit, kostenlos dessen Tests zu absolvieren und sich so die Qualifikation als HP Certified Professional bescheinigen zu lassen, wird während dieses IT-Symposiums zum ersten Mal angeboten.
Interessante Inhalte zeichnen einmal mehr auch die Trainingskurse aus, die das IT-Symposium am Montag (15. Mai) und Freitag (19. Mai) umrahmen. Die bisherigen Anmeldezahlen zeigen: Die Themen kommen an. Besonders gilt das für die Ganztagskurse T1G06 „Kerberos/LDAP“ am Montag von 9 bis 17 Uhr sowie T2G12 „TCP/IP V6 in Theorie und Praxis“ am Freitag im gleichen Zeitraum. Der erstgenannte Kurs zielt auf das Erlernen des praktischen Umgangs mit Kerberos und LDAP ab, auch theoretische Grundlagen werden vermittelt. Im Zentrum des zweiten Kurses steht die Netzwerk-Architektur TCP/IP und deren neue Version IP Next Generation bzw. IP Version 6.
DECUS-Mitglieder können diese und andere interessante Trainingskurse als günstige Weiterbildungwoche buchen. Für nur 1.090 Euro sind darin die Teilnahme an zwei Trainingskursen, an den drei Symposiumstagen sowie an allen DECUS-Abendveranstaltungen erhalten. Wichtig: Die Weiterbildungswoche muss spätestens bis zum 17. April gebucht werden! Alle weiteren Infos unter www.decus.de/... .
Studierenden macht DECUS München e.V. erstmals ein ganz besonderes Angebot. Statt 250 Euro kostet die Teilnahme für die ersten 100 Studierenden, die sich anmelden, nur 50 Euro. Die Verpflegung während der Veranstaltung (Mittagessen und Getränke) ist inklusive. Schnelles Anmelden unter www.decus.de/... ist also Trumpf.
Aber auch alle anderen brauchen sich nicht zu grämen, sind doch die Gebühren für die Symposiumsteilnahme stabil geblieben. Eine Übersicht dazu sowie alle weiteren Programminhalte und Infos zum IT-Symposium finden sich ebenfalls unter www.decus.de/... .
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.