Damit Kinder wieder Oberwasser bekommen

House of PM unterstützt Initiative „Freischwimmen21“

Spendenaufruf für die  Initiative Freischwimmen21
(PresseBox) ( Hamburg, )
Mit der Unterstützung für die Initiative „Freischwimmen21“ möchte House of PM einen Beitrag für zivilgesellschaftliches Engagement zugunsten von Kindern und Jugendlichen leisten. Die bundesweite Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, jungen Menschen außerhalb der digitalen Sphäre positive Bildungs- und Entfaltungsimpulse in Zeiten der Pandemie zu geben. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt macht regionale Angebote auf einer zentralen Website bekannt und damit das vielfältige zivilgesellschaftliche Engagement in den jeweiligen Regionen sichtbar. Außerdem stellt ein solidarischer Fonds sicher, dass diese Angebote wirklich realisiert und weiterentwickelt werden und möglichst viele Kinder daran teilhaben können. House of PM hat die Initiative mit professionellem Projektmanagement unterstützt.

Gerade junge Menschen sind durch die Pandemie in ihren Entwicklungsmöglichkeiten stark eingeschränkt worden. Und die Folgen dieser Einschränkungen treten immer deutlicher zu Tage. Höchste Zeit, was zu ändern! Die Initiative „Freischwimmen21“ wirkt dieser Entwicklung entgegen und möchte wieder positive Erlebnisse, neue Chancen und Perspektiven auch während der Pandemie möglich machen. Um das zu erreichen, macht „Freischwimmen 21“ das starke zivilgesellschaftliche Engagement vor Ort sichtbar. Dafür stößt das aus Berlin agierende Team bundesweit lokale Verknüpfungen an und bietet den Akteurinnen und Akteuren vor Ort Unterstützung für ihre außerschulischen Projekte.

Der „Aktions-Finder“

Auf der zentralen Website (https://freischwimmen21.de/) schließen sich die Engagierten zu einem Aktionsbündnis zusammen und laden zum Mitmachen bei ihren Aktionen ein. Der „Aktions-Finder“, in den Ehrenamtliche und Engagierte ihre Angebote eintragen können, zeigt, was an welchen Orten von wem ermöglicht wird. Seit der Veröffentlichung der Webseite am 25. Juni 2021 konnte das Bündnis bereits über 750 Aktionen bundesweit darstellen und in ihrer Vielfalt sichtbar machen.

Der Fonds

Allen jungen Menschen soll die Teilhabe an den zahlreichen außerschulischen Angeboten in ihrer Region möglich sein. Der „Freischwimmen21-Fonds“ stellt sicher, dass spannende Initiativen starten können und für alle Kinder zugänglich sind. Mit der Freischaltung der Website wurde ebenfalls der Fonds aktiviert. Rund 500.000 Euro haben Förderer und Förderinnen aus der Zivilgesellschaft bereits in den Fonds getragen, die Akteurinnen und Akteure bei der Umsetzung ihrer Projekte unterstützen. Bereits über 250 Aktionen konnten so ermöglicht werden.

Starthilfe

Um diesem kreativen und sinnvollen Projekt gute Startbedingungen zu ermöglichen, hat House of PM das Projektmanagement pro bono übernommen. Dabei ging es darum, schon vor dem offiziellen Projektstart das ganze Vorhaben projektmanagement-technisch richtig aufzustellen. Es gab zu Beginn einen Startworkshop, alle Aufgaben wurden definiert, Arbeitspakete erarbeitet und schriftlich festgehalten, ein Meilensteinplan samt Timings und eine Risikoliste erstellt. Ziel war es, das gesamte Projekt komplett durchzuplanen – mit allen Aufgaben, Abläufen und Risiken – und das Ganze nach Projektstart dann kontinuierlich zu unterstützen. „Für das Daily Business habe ich ein virtuelles Kanban Board entwickelt“, erklärt Marcel Valentin von House of PM, der das Projekt als Projektmanagement-Experte begleitet hat. „Damit hatten wir die richtige Basis für eine gute Kollaboration aller Teammitglieder und konnten außerdem die Arbeitspakete und anstehenden Aufgaben optimal organisieren sowie deren Bearbeitungsstand nachhalten.“ Marcel Valentin unterstützt das Projekt weiterhin im Rahmen von Team-Meetings, die zweimal wöchentlich stattfinden und die er moderiert und protokolliert.

Mitmachen – für eine lebendige Zukunft!

Jede Zuwendung drückt Solidarität und gesellschaftliches Engagement aus und ist ein starkes Zeichen für soziale Gerechtigkeit. Der „Freischwimmen21-Fonds“ ist ein solidarischer Fonds, der davon abhängt, dass Menschen ihn befüllen, damit Einzelpersonen und Organisationen ihn durch Antragstellung nutzen können. Wer die gute Sache unterstützen möchte, kann dies hier tun: https://freischwimmen21.de/fonds/spenden

Über Freischwimmen21

Freischwimmen21 ist eine Initiative von Stiftungen für Bildung e.V. in Kooperation mit dem Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands und der GLS Treuhand/Zukunftsstiftung Bildung. Sie hat ihre Zentrale in Berlin mit einem kreativen Team, das bundesweit lokale Verknüpfungen anstößt, Ideen streut und den Akteurinnen und Akteuren vor Ort Unterstützung bietet.

Gefördert wird die Maßnahme vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.