ENSA@WORK 2004 vom 3. bis 6. Mai in München: HPs größte Veranstaltung für Unternehmenskunden und Channel-Partner

(PresseBox) ( München, )
Vom 3. bis 6. Mai veranstaltet HP im Internationalen Congress Centrum München (ICM) die Konferenz ENSA@WORK 2004. Sie macht erstmals das gesamte Portfolio an Unternehmens-lösungen zum Thema: von Servern, Storage-Systemen und Software bis hin zu Dienstleistungen. Erwartet werden rund 4.500 Vorstände, Geschäftsführer, Leiter von IT-Abteilungen sowie Entwickler und IT-Administratoren aus ganz Europa. Hochrangige Referenten von HP und seinen strategischen Partnern präsentieren Innovationen wie beispielsweise Anwendungen für die HP Integrity-Plattform mit Itanium 2 oder Hochverfügbarkeitslösungen. Themen wie Virtualisierung oder Konsolidierung stehen in Vorträgen zu IT-Strategien und -Management im Mittelpunkt. Zusätzliche Veranstaltungen bietet HP seinen Channel-Partnern. Lösungen im Einsatz zeigt eine parallel stattfindende Ausstellung.

Im Fokus: Vereinfachung, Standardisierung, Modularität und Integration

Mit den Kernelementen Virtualisierung und Storage als Utility ist ENSAextended (Enterprise Networking Storage Architecture) integraler Bestandteil von HPs Adaptive Enterprise-Strategie. Ziel dieser Strategie ist es, Geschäftsprozesse eng mit der IT-Infrastruktur zu verknüpfen. In diesem Zusammenhang präsentiert HP erstmals auf einer ENSA@WORK sein komplettes Portfolio für Unternehmenskunden. Die vorgestellten Strategien und Lösungen basieren auf den Themen Vereinfachung, Standardisierung, Modularität und Integration – den vier Design-Prinzipien der Adaptive Enterprise-Strategie.

Schwerpunkte der Vorträge sind unter anderem:

· IT-Management
· IT-Effizienz
· Konsolidierung, Virtualisierung, X Computing
· Server
· Speicherlösungen
· Hochverfügbarkeit
· Sicherheit
· Betriebssysteme
· Netzwerk-Lösungen
· Rechenzentrums-Infrastrukturen

HP Integrity ISV Pavillon – Software für Itanium 2

Ein Schwerpunkt der ENSA@WORK 2004 bildet die Entwicklung von Lösungen für HPs Integrity-Server mit Itanium 2-Prozessoren. Beim HP Integrity Developer Forum zeigen HPs Entwicklungspartner bereits verfügbare Anwendungen sowie Applikationen, die kurz vor ihrer Markteinführung stehen.

HP-Interex EMEA-Konferenz

Erstmals wird in München die HP-Interex EMEA-Konferenz in die ENSA@WORK integriert. Mit über 70.000 Mitgliedern bestehend aus IT-Entscheidern, IT-Administratoren, Beratern und Entwicklern ist HP-Interex EMEA in dieser Region die größte User Group für Unternehmenslösungen.

Weitere Informationen zu ENSA@WORK 2004 finden sich unter www.hp.com/emea/ensa.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.