Neue HENRICHSEN-Lösung für SAP-integriertes Wareneingangsmanagement

Digitalisierung von Lieferscheinen führt zu mehr Automatisierung im Beschaffungsprozess

Oberfläche des neuen Tools für SAP-Wareneingangsmanagement der HENRICHSEN AG. Abb: HAG
(PresseBox) ( Ismaning, )
Die Verarbeitung von Lieferscheinen erfordert im Lager und im Fachbereich viel Zeit und erzeugt hohen manuellen Aufwand. Deshalb hat die HENRICHSEN AG eine auf dem SAP-Standard basierende Lösung für SAP-integriertes Wareneingangsmanagement entwickelt. Nach dem Wareneingang übernimmt sie die Digitalisierung von Lieferscheinen, die Verifikation bzw. den Abgleich der ausgelesenen Daten mit der Bestellung sowie die Archivierung zur Bestellung in SAP.

Mehr Effizienz und schnelleres Controlling bei nachfolgenden Purchase-to-Pay (P2P)-Prozessschritten
Die Qualität der Abläufe im Wareneingang hat unmittelbaren Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der Lagerwirtschaft und im Falle der Materialbereitstellung letztendlich auch für die Produktion. Digitalisierung und Automatisierung durch Reduktion manueller Tätigkeiten sind deshalb unverzichtbare Faktoren moderner Beschaffungsprozesse. Mit der neuen HENRICHSEN-Lösung für SAP-integriertes Wareneingangsmanagement beschleunigen SAP-Anwenderunternehmen ihren P2P-Prozess und vermeiden Fehler. Kurze Durchlaufzeiten durch direkte, realitätsgetreue Wareneingangsbuchung in SAP reduzieren die Kapitalbindung und erhöhen die Transparenz.

Cockpit steuert das automatisierte Wareneingangsmanagement
Trifft die Ware zur Bestellung ein, wird der Lieferschein gescannt und mittels der integrierten OCR-Schnittstelle verifiziert. Im zentralen Wareneingangsmanagement findet der Abgleich mit der noch offenen Wareneingangsmenge aus der Bestellung statt, ebenso werden Positionsdaten wie die Materialnummer geprüft. Die konfigurierbare Ampelfunktion zeigt auf einen Blick, wo Prüfungsbedarf besteht. Sind alle Ampeln auf grün, so kann die WE-Buchung aus dem Cockpit heraus angestoßen werden. Im Falle von Klärungsbedarf kann in unterschiedliche SAP Belege bzw. Stammdaten abgesprungen werden, auch der Lieferschein kann direkt angezeigt werden, ebenso unterstützt eine Suchmaske das schnelle Auffinden weiterer SAP Datenelemente.Der gescannte Lieferschein kann schließlich – ebenfalls automatisch – mit Referenz zur Bestellung archiviert werden.

In einem Webinar am 29. Oktober stellt HENRICHSEN die Lösung vor: https://www.henrichsen.de/webinar/sap-wareneingangsmanagement-2048.

Es gibt außerdem ein ausführliches Whitepaper mit der Beschreibung aller Features: https://go.henrichsen.de/l/12122/2020-09-01/9g928f.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.