HENRICHSEN stellt „KPI Cockpit for SAP“ vor

Neues Tool für Process Mining ermöglicht Generierung und Controlling wichtiger KPIs im SAP-Rechnungseingang

Rechnungen mit drohendem Skontoverlust zeigt das KPI Cockpit for SAP an / Abb.: HAG
(PresseBox) ( Ismaning, )
Durch Process Mining erhalten Unternehmen detaillierte Einblicke in Geschäftsprozesse, können aus ihnen relevante Informationen herausfiltern und die Prozesse gezielt optimieren. Für das Finanzwesen in SAP hat die HENRICHSEN AG jetzt ein Process-Mining-Tool als SAP-Add-on entwickelt: Das „KPI Cockpit for SAP“ ist eine cloudbasierte Lösung in der SAP HANA Cloud (SCP). Sie sammelt Finanzdaten aus SAP, analysiert sie und verknüpft die gewonnen Informationen anschließend zu konkreten Transaktionen.

Das neue Analysetool der HENRICHSEN AG bezieht sich aktuell konkret auf die Optimierung des Rechnungseingangsprozesses, der viele Schritte in unterschiedlichen Unternehmensbereichen (Wareneingang, Finanzbuchhaltung, Einkauf) beinhaltet. Voraussetzung für seine Nutzung ist der Einsatz von SAP und der Rechnungsverarbeitungslösung xSuite Invoice. Aus diesen Anwendungen greift das Tool Daten ab, analysiert sie in Echtzeit und berechnet daraus Kennzahlen.

Analyse von SAP-Daten in Echtzeit
Das KPI Cockpit for SAP ermittelt z.B. die Anzahl der Rechnungen pro Eingangskanal (Mail, Scan, XML, etc.), zeigt die Lieferanten mit den meisten Papierrechnungen auf, wertet diese nach Kreditoren mit den meisten Rechnungen ohne Bestellbezug aus, gibt die durchschnittliche Liegezeit einer Rechnung pro Workflowschritt und die Gesamtzeit von Rechnungseingang bis Workflowende/Zahlung an, zeigt alle Belege mit drohendem Skontoverlust u.v.m.

Die KPIs werden in einem Cockpit dargestellt, das auf UI5-/FIORI basiert und über ein responsives Design verfügt. So werden Schwachstellen sofort aufgedeckt und Ursachen für operative Ineffizienzen schnell sichtbar. Auf Basis der Ergebnisse leitet das KPI Cockpit for SAP anschließend konkrete Handlungsanweisungen ab. Das Ergebnis ist eine deutliche Reduzierung von Durchlaufzeiten und Prozesskosten. Konkret lassen sich bei Einsatz das Process-Mining-Tools etwa drohende Skontoverluste durch permanente Antizipation der Rechnungsdaten vermeiden.

Cockpit auf Basis UI5-/FIORI
Das KPI Cockpit for SAP verfügt über diverse Filterfunktionen wird perspektivisch erweitert, um zusätzliche Kennzahlen entlang des P2P Prozesses abzubilden. Direkt aus der Anwendung ist ein direkter Absprung in SAP Standard-Transaktionen und Objekte (z.B. in Bestellung, Rechnung, etc.) möglich. Im Whitepaper der HENRICHSEN AG wird die Funktionsweise des SAP Cockpit for SAP näher beschrieben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.