#laufendhelfen AKTIV WERDEN

#laufendhelfen AKTIV WERDEN (PresseBox) ( Osnabrück, )
Der Blick auf die Websites von Laufveranstaltungen ist im Moment echt ernüchternd! Alles abgesagt!

Ist aber richtig so. Egal ob 10 oder 1000 LäuferInnen bei einer Veranstaltung am Start sind, in der Corona-Krise geht das eben nicht! Wir müssen Abstand voneinander halten. Die Gesundheit geht vor!

Die gemeinnützige Hilfsorganisation HelpAge Deutschland will deshalb eine super Alternative anbieten! Der sogenannte Virtuelle Wettkampf unter dem Motto #laufendhelfen! Das funktioniert ganz einfach und macht eine Menge Spaß. Man meldet sich unter dem Laufportal www.laufen-os.de an, wählt aus, ob man fünf Kilometer, zehn Kilometer, Halbmarathon oder einen Marathon im angegebenen Zeitraum zwischen dem 21. Mai bis 24. Mai 2020 laufen will, sucht sich eine entsprechend lange Strecke vor der Haustür und läuft einfach los.

Aber allein! (oder mit jemandem, der im gemeinsamen Haushalt lebt. Das geht auch.) Die Zeit wird selbst gemessen und anschließend auf www.laufen-os.de in die S tarterliste eingetragen. Dazu erhält man eine ID-Nummer.

Das Ganze macht doppelt Spaß, da die Startgebühr von 10 Euro eine Spende zugunsten der Projektarbeit des gemeinnützigen Vereins HelpAge Deutschland ist. Mit den Spenden werden ältere Menschen weltweit in HelpAge-Projekten vor den Folgen von COVID-19 geschützt.

Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise ausgelost:

1. Preis: ein Startplatz beim BMW BERLIN-MARATHON 2021

2. Preis: ein Startplatz beim GENERALI BERLINER-HALBMARATHON 2021 sowie Laufschuhe, Stirnlampen, Laufshirts, Caps und Laufsocken

Wir freuen uns über jede Teilnahme! Bitte bleiben Sie gesund.

Helfen Sie jetzt: Ältere Menschen müssen weltweit vor dem Corona-Virus geschützt und ihr Recht auf Gesundheit gewahrt werden.

Das Corona-Virus fasst nun auch weltweit in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen der Bevölkerung Fuß. Dort ist die Situation besonders dramatisch: Ältere Menschen sind häufi g aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität oder Armut vom örtlichen Gesundheitssystem abgeschnitten und haben keinen Zugang zu den Informationen über Risikofaktoren und Schutzmaßnahmen. Zudem fehlt es den Gesundheitssystemen an Kapazitäten und Medikamenten.

Als globales Netzwerk stehen wir mit Partnerorganisationen auf allen Kontinenten in Kontakt – und somit auch mit Millionen älterer Menschen weltweit. Wir können schnell und präzise reagieren:

Mehr Informationen auf www.helpage.de

PS: Wenn es im genannten Zeitraum in Ihrem Bundesland eine Ausgangssperre gibt, sollte man sich natürlich nicht anmelden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.