Prüfung von Feinschneidteilen für die Automobilindustrie

Prüfmaschine von Hegewald & Peschke unterstützt Entwicklung und Produktion bei SCHERDEL

Druckprüfung auf Pins auf Feinscheid-Bauteilen
(PresseBox) ( Nossen, )
Unter den bis zu 10.000 Einzelteilen, aus denen ein modernes Auto besteht, sind etwa 200 Feinscheidteile. Durch den Feinscheidprozess werden Bauteile gefertigt, die sich durch äußerst exakte, rechtwinklige ein- und abrissfreie Schnittflächen auszeichnen. Da die Teile u.a. in Bremssystemen, Gurtvorrichtungen und Getrieben zum Einsatz kommen, ist deren Funktion oft sicherheitsrelevant und die mechanische Belastung z.T. sehr hoch. Um die daraus resultierenden hohen Anforderungen an Material und Konstruktion dieser Bauteile präzise und zuverlässig erfüllen zu können, müssen sie sowohl im Entwicklungsprozess als auch in der produktionsbegleitenden Fertigung mit verschiedenen Prüfmethoden getestet werden.

Das Unternehmen SCHERDEL ist seit über 100 Jahren Zulieferer für die Automobilindustrie und hat sich dabei u.a. auf technische Federn, Baugruppen und Feinschneidteile spezialisiert. Am Standort in Chemnitz unterstützt seit kurzem eine Universalprüfmaschine inspekt blue 20 kN von Hegewald & Peschke die Entwicklung und Produktion der Bauteile.

Die Prüfmaschine ist mit einer Druckplatte und Druckstempel ausgerüstet. Mit diesem Prüfaufbau werden Druckprüfungen an Pins auf Feinschneid-Bauteilen durchgeführt. Die Prüfung erfolgt zerstörungsfrei und misst die Verformung der Pins in Druckrichtung. Mit Hilfe der Überprüfung von Material und Bauteil wird sowohl die Funktionalität der Bauteile gewährleistet, als auch dass sie höchsten mechanischen Belastungen bei gleichzeitig reduziertem Gewicht standhalten. Die Arbeitssicherheit des Bedieners während des Prüfvorganges wird durch eine CE-konforme Schutztür an der Front der Prüfmaschine sichergestellt.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.