HARTING Impfangebot sehr gut angenommen

Beitrag zur Impfquote in der Region / Umfassende Kampagne

HARTING Impfangebot sehr gut angenommen
(PresseBox) ( Espelkamp, )
Knapp 600 HARTING Mitarbeitende sind am Dienstag erstmals mit dem Impfstoff von BioNTech geimpft worden. Die Impfaktion läuft in enger Abstimmung mit dem HARTING Betriebsarzt und den zuständigen Behörden. Für einen weiteren Termin steht der Impfstoff von Johnson & Johnson zur Verfügung.

Das verfügbare Kontingent umfasst 1400 Impfdosen und wird aufgeteilt auf zwei Tage. „Das Angebot wurde sehr gut angenommen und die Termine waren rasch vergeben“, sagt André General, Zentralbereichsleiter Personal bei der HARTING Technologiegruppe. „Damit leistet das Unternehmen einen großen Beitrag zur Impfquote in der Region“, betont Tim Franke, Personalreferent (Schwerpunkt Gesundheitsmanagement) und Leiter des Pandemieteams bei der HARTING Technologiegruppe.

Seit mehr als einem Jahr engagiert sich HARTING bei der Bekämpfung der Pandemie: unter anderem mit Masken für die Mitarbeitenden, Homeoffice-Regelungen, Desinfektionsspender sowie regelmäßigen PCR- und Schnelltests.

Umfassende Kampagne

Um nun möglichst viele Mitarbeitende zu gewinnen, wurde die Impfaktion von einer umfassenden Kampagne begleitet. Neben Flyern und einer Intranet-Seite zum Thema Corona gab es den Aufruf an die Mitarbeitenden, Fragen einzusenden, die von Prof. Dr. med. Franz-Josef Schmitz, Leiter LaborZentrumWeser in Minden, und
Dr. med. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer, beantwortet wurden.

Auch Espelkamps Bürgermeister Dr. Henning Vieker unterstützt diese Kampagne. In einer Videobotschaft forderte er die HARTING Mitarbeitenden auf, sich impfen zu lassen und so der Pandemie Einhalt zu gewähren.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.