"Connectivity for Future Technologies: HARTING Fachpressetagung und HARTING Experts Camp, Dienstag, 2. Februar 2021, 10 Uhr CET

Anmeldung ab sofort möglich: https://www.harting.com/DE/de/node/25828

(PresseBox) ( Espelkamp, )
Die HARTING Fachpressetagung und das HARTING Experts Camp finden am Dienstag, 2. Februar 2021, 10 Uhr CET, statt. Das HARTING Management wird die neuesten Entwicklungen und Lösungen rund um das spannende Thema „Connectivity for Future Technologies“ mit Fachjournalisten diskutieren.

Anmeldelink: https://www.harting.com/DE/de/node/25828

Detlef Sieverdingbeck, Zentralbereichsleiter Corporate Communications & Branding (CCB), wird gemeinsam mit dem Management der Geschäftsbereiche und den Fachjournalisten in den Dialog treten. Die ganze Veranstaltung ist als Web-Seminar und einer „Live-Expertenrunde“ angelegt.

#1 Connectivity+: 

„Connectivity+“ steht im HARTING Fokus: Unter diesem Begriff ordnet HARTING die Elektromobilität, Gleichspannungsversorgung in der Industrie und auch neueste industrielle Kommunikationstrends wie Single Pair Ethernet (SPE) ein und schafft mit neuester Technologie leistungsfähige Lösungen im Bereich der Connectivity. So arbeitet HARTING unter anderem im Forschungsprojekt DC-INDUSTRIE an der nächsten Revolution der industriellen Stromversorgung: Mit 40 weiteren Industriepartnern leitet HARTING die zukünftigen Anforderungen ab und entwickelt die passende Konnektivität. Das gibt den Anwendern nicht nur die Möglichkeit, Energiemengen und -kosten einzusparen, sondern leistet einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Energieziele. Darüber hinaus schaffet die Technologiegruppe eine leistungsfähige Infrastruktur für die Digitalisierung der Industrie und arbeiten im Rahmen des SPE Industrial Partner Networks an einem durchgängigen SPE Eco-System vom Sensor bis in die Cloud.

 #2 Lösungen für die Energie-Infrastruktur, E-Mobilität und die Bahn: 

In der Wertschöpfungskette der Energie-Infrastruktur ist HARTING zum einen Wegbereiter für eine zuverlässige, saubere und umweltschonende E-Mobilität. HARTING liefert hier maßgeschneiderte Lösungen und Komponenten für alle relevanten Absatzbereiche. Unter anderem entwickelt und produziert HARTING Lade-Infrastruktur-Lösungen für Elektro- und Plug-In-Hybridfahrzeuge. Ferner beschäftiget die Technologiegruppe mit den neuesten Anforderungen für den optimalen Einsatz dezentraler Energiespeicher. Egal, ob für den mobilen oder stationären Einsatz. Steckverbinder im Bereich der Bahntechnik sind bei HARTING seit vielen Jahren schon gelebte Elektromobilität. Hier gilt es, mit neuesten Technologien nicht nur optimale Datenkommunikation zu gewährleisten, sondern auch hohe Ströme und hohe Spannungen mit wenig Eigengewicht Plug-&-Play-fähig zu bekommen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.