Netviewer und Papershow: Reale Meetingbedingungen im virtuellen Konferenzraum

Moderne Technologien machen Besprechungen immer und überall möglich

Netviewer + Papershow: Online-Meetings so real, als säßen sich die Besprechungsteilnehmer im Konferenzraum gegenüber (PresseBox) ( Gronau (Leine), )
Netviewer Webkonferenzen und Papershow von Oxford schaffen reale Besprechungsbedingungen in Online-Meetings. Dazu werden die Webkonferenz-Lösung von Netviewer, die beispielsweise auch für Schulungen, Webinare und Kundensupport genutzt wird, mit dem interaktiven Präsentationstool Oxford Papershow kombiniert. Mit der Verknüpfung beider Lösungen können Online-Meetings stattfinden, die so real sind, als säßen alle Teilnehmer im selben Raum.

Und so funktioniert’s:
Der obligatorische Beamer wird durch das Internet ersetzt und das herkömmliche Flipchart durch ein speziell gerastertes Papier samt digitalem Stift mit integrierter Kamera, das jeder Teilnehmer benutzt. Alle Informationen, die ein Meetingteilnehmer mit dem Stift auf das gerasterte Papier schreibt, werden von der Kamera anhand des Rasters erkannt und digitalisiert. Per Bluetooth werden die Daten dann an den Rechner gesendet und sind so für alle Meetingteilnehmer via Netviewer sofort sichtbar – ganz so, als würden sie zusammen in einem Besprechungsraum sitzen. Zur direkten Kommunikation stehen unterdessen verschiedene Wege wie Telefon, VoIP oder sogar Videotelefonie, die die Übertragung von Mimik und Gestik der Teilnehmer ermöglicht, zur Verfügung.

Durch die Kooperation von Netviewer und Papershow sparen sich Unternehmen hohe Reisekosten und Zeit, die sich in schnelleren Prozessen, verkürzten Entwicklungszeiten und gesteigerter Produktivität wiederfindet. Dank Papershow müssen Meeting-Teilnehmer nicht einmal mehr auf das Flipchart verzichten, das bislang realen Meetingräumen vorbehalten war. Handschriftliche Notizen sind mit der Lösung direkt speicherbar und können einfach per Email weiterversendet werden. Zudem bringen sie eine persönliche Note in die Webkonferenz. Und auch die Umwelt profitiert, denn jede gesparte Fahrt oder jeder vermiedene Flug verhindert Umweltbelastungen.


Meeting im Internet selbst erleben
Am kommenden Donnerstag, 09. Juli 2009 präsentieren Netviewer und Oxford von 11:00 bis 11.30 Uhr die Lösung in einem kostenlosen Online-Seminar. In nur 30 Minuten zeigen die Unternehmen, wie Besprechungen effizienter gestaltet werden können – ohne dass ein Mitarbeiter den Arbeitsplatz verlassen muss.
Dazu wird Dr. med. Florian Mayer vom Universitätsklinikum Frankfurt am Main über seine Erfahrungen mit Netviewer & Papershow berichten. Schwerpunkte des Webinars werden folgende Punkte sein:
- Meetings mit Teilnehmern unterschiedlicher Betriebsstandorte ohne Reisetätigkeiten
? Nachhaltige Gestaltung von Schulungen und aktives Einbinden der Teilnehmer
- Gezielte Kommunikation der wesentlichen Inhalte
- Optimierung von Teamarbeit und effiziente Protokollierung

Zusätzlich nehmen Jens Magdanz, Leiter Marketing von Hamelin Paperbrands und Kathrin Möschle, Marketing Manager von der Netviewer AG an dem Onlineseminar teil.

Unter www.papershow.netviewer.de geht´s direkt zur Anmeldung.

Über Netviewer:
Die Netviewer AG (www.netviewer.com) ist der führende europäische Hersteller und Anbieter von Webkonferenz-Lösungen. Gegründet 2001 in Karlsruhe, beschäftigt das Unternehmen heute über 200 Mitarbeiter. Mit Netviewer können sich Internetnutzer live gegenseitig auf den Bildschirm schauen, um Texte, Kalkulationen, Grafiken und sonstige Dokumente gemeinsam zu bearbeiten. Durch die visuelle Echtzeitkommunikation über das Internet lassen sich Reisezeiten und Kosten erheblich reduzieren und die Produktivität erhöhen.

Diese Vorteile nutzen mehr als 15.000 Konzerne und mittelständische Unternehmen aus 55 Ländern, darunter Bayer, BMW, Deutsche Post, Ernst & Young, SAP, Siemens und Swisscom.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.