H. von Gimborn GmbH weitet ihr Engagement für den Tierschutz aus

logo gimborn neu.png (PresseBox) ( Emmerich am Rhein / Kelheim, )
Die H. von Gimborn GmbH, Spezialist für hochwertige Katzenstreu und Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen, engagiert sich im Jahr 2017 noch mehr für den Tierschutz. Gimborn ist in diesem Jahr erstmals mit allen seinen drei Marken Biokat’s, GimCat und GimDog Partner der Tiervermittlungssendung „Pfotenhilfe“, die von der bekannten Moderatorin Claudia Ludwig präsentiert wird. Die Sendereihe wird zweimal im Monat auf dem Online-Fernsehsender Tiervision.de ausgestrahlt und pro Folge von rund 250.000 Tierfreunden gesehen.

Ziel der „Pfotenhilfe“ ist es, Hunde und Katzen aus verschiedenen Tierheimen an ein neues Herrchen oder Frauchen zu vermitteln. Die vorgestellten Tiere bekommen während der Sendung GimDog- oder GimCat-Leckerchen. Außerdem spendet Gimborn nach jeder Sendung an die beteiligten Tierschutzvereine eine große Menge an gesundheitsfördernden Snacks, die durch ausgewählte Inhaltsstoffe z.B. die Zahnpflege, Knochen und Gelenke sowie Haut und Fell unterstützen. Weiterer Bestandteil jeder Spende von Gimborn ist die Biokat’s Katzenstreu, die durch ihre hohe Ergiebigkeit und Saugfähigkeit mithilft, die Hygiene in den Tierheimen hoch zu halten und den Arbeitsaufwand für die Mitarbeiter zu minimieren.

Jan Beckschäfer, Geschäftsführer der H. von Gimborn GmbH: „Die Vision unseres Unternehmens ist es, mit unseren Produkten das harmonische Zusammenleben von Mensch und Tier zu fördern. Und wie könnten wir das besser tun als mit unserer tatkräftigen Unterstützung der ‚Pfotenhilfe‘ auf Tiervision.de und damit für die vielen vorbildlichen Tierschutzvereine, die stets einen großen Bedarf an Futtermitteln und Katzenstreu haben.“

Die erste Folge der Sendung „Pfotenhilfe“ 2017 ist ab dem 3. Februar auf Tiervision.de abrufbar. Sie kommt aus Calpe an der spanischen Costa Blanca. Dort leitet die engagierte Tierschützerin Eleonore Gonzalez seit über 40 Jahren den Tierschutzverein Calpe-Benissa und hat mehrere tausend Vierbeiner in dieser Zeit vor dem sicheren Tod bewahrt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.