Conlift L: Kondensat-Hebeanlage für Brennwert-, Klima- und Kältegeräte

Conlift L: Kondensat-Hebeanlage für Brennwert-, Klima- und Kältegeräte (PresseBox) ( Erkrath, )
Konventionelle Heizkessel führen das im Abgas enthaltene Wasser dampfförmig über den Schornstein ab. Das ist bei Brennwert-Heizungen anders, sie kondensieren den Wasserdampf und nutzen die dabei frei werdende Kondensationswärme (latente Energie) zusätzlich. Dieser klare Vorteil führte dazu, dass ein Großteil der heute neu installierten Heizungssysteme auf dieser Technologie basiert.

Für Pumpenhersteller hat sich damit eine neue Aufgabe ergeben: Die Entsorgung des Kondensats - dafür sind herkömmliche Pumpen nicht geeignet. Hintergrund: Da zusammen mit dem Wasserdampf auch Kohlendioxid (Kohlensäure) und Schwefeldioxid (Schwefelsäure) aus dem Verbrennungsgas kondensiert, entsteht ein Kondensatgemisch, das mit pH-Werten bis weit unter 3 sehr sauer und damit aggressiv ist.

In vielen Fällen kann das Kondensat problemlos per Freigefälle in die Abwasserkanalisation entsorgt werden. Fällt das aggressive Kondensat jedoch unterhalb der Rückstauebene an, muss es von speziell dafür konzipierten Hebeanlagen entsorgt werden.

Hebeanlagen der Baureihe Conlift L von Grundfos sind dafür hinsichtlich der Materialauswahl, der Funktionsweise und der Ausstattung in besonderer Weise geeignet: Eine zuverlässige und kompakte Lösung auch zur nachträglichen Installation.

Der bis zu pH-Werten von 2,7 säurebeständige Sammelbehälter aus Polypropylen PP ist mit 2,6 l ausreichend groß dimensioniert, die Conlift L bleibt dennoch kompakt und findet überall Platz. Die Pumpe - deren Laufrad besteht ebenfalls aus PP - hat eine Förderleistung von 342 l/h, die max. Förderhöhe beträgt 4,5 m. Die Niveauerfassung erfolgt über Schwimmerschalter aus PP. Ein integrierter potentialfreier Alarm-Wechselkontakt dient als Öffner (z.B. zum Abschalten des Brennwert-Gerätes) bzw. als Schließer zum Aktivieren einer Signalhupe; unter Sicherheitsaspekten ist für die Alarmschaltung ein separater Schwimmerschalter vorgesehen.

Weitere Merkmale der Kondensat-Hebeanlage Conlift L:

- Einfache Inbetriebnahme: Conlift L wird steckerfertig, mit integrierter Rückschlagklappe und dem kompletten Zubehör für die Installation ausgeliefert
- Flexibilität: Die Kondensat-Hebeanlage besitzt vier Zulauföffnungen, der Auffangbehälter ist beidseitig montierbar, die Anlage kann wandhängend oder bodenstehend installiert werden.

Übrigens: Auch bei anderen Anwendungen, z.B. bei Kälte- und Klimageräten sowie so genannten Ventilatorkonvektoren (Fan Coil - ein mit einem Wärmetauscher kombinierter Ventilator) fällt Kondensat an, das zu entsorgen ist.

Grundfos bietet mit der Conlift L ein langlebiges, sehr leise arbeitendes System für die Kondensatentsorgung. Der komplette Lieferumfang - bestehend aus Hebeanlage, Druckschlauch, Befestigungsmaterial und Zulauf- bzw. Ablauf-Adaptern - erleichtert die Montage durch den Installateur.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.