Displays für höchste Ansprüche in Landwirtschaft und Konstruktion

Die Toughness Serie von MITSUBISHI bietet bis zu 6,8 G Vibrationsverträglichkeit

MITSUBISHI Toughness TFT Serie (PresseBox) ( Idstein, )
Die Suche nach geeigneten Displays für Bereiche wie Landwirtschaft und Konstruktion kann zur Herausforderung werden.

Hier sind besonders robuste Spezifikationen gefragt wie:
  • Vibrationsverträglichkeit von bis zu 6,8 G
  • Betriebstemperatur von -40 bis 85 °C
  • Helligkeit von bis zu 1.500 cd/m²
  • LED-Lebensdauer von 100.000 Stunden
MITSUBISHI (Vertrieb: GLYN) bietet mit seiner Toughness Serie mittlerweile 10 Displays in den Diagonalen 7“, 8“ und 10,4“ mit Auflösungen von WVGA bis XGA.

Alle Module besitzen einen verstärkten Rahmen und erreichen somit eine Vibrationsverträglichkeit von bis zu 6,8 G – also bis zu siebenfach höher als bei üblichen Displays.

Zusätzlich überzeugen die Displays mit einer Betriebstemperatur von -40 bis 85 °C bei Helligkeiten von bis zu 1.500 cd/m². Die LED-Lebensdauer ist bei allen Modulen mit 100.000 Stunden angegeben. PCAP und eine vollflächig verklebte Glasscheibe im eigenen Design sind kundenspezifisch möglich.

Mit diesen Eigenschaften eignen sich die Displays hervorragend für Anwendungsbereiche mit direkter Sonneneinstrahlung und rauer Umgebung.

Weitere MITSUBISHI Displaylösungen sind bei Distributor GLYN auf Anfrage erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.