Plattform für die Umsetzung von IoT-Anwendungen: GISA und Robotron vermarkten gemeinsam IoTHub4Utilities

Zwei der deutschlandweit größten IT-Dienstleister für die Energiewirtschaft, GISA aus Halle und Robotron Datenbank-Software aus Dresden, vermarkten gemeinsam eine Kommunikations- und Serviceplattform, die Stadtwerken einen schnellen Einstieg in IoT-Geschäftsmodelle ermöglicht
(PresseBox) ( Halle, )
Zwei der deutschlandweit größten IT-Dienstleister für die Energiewirtschaft, GISA aus Halle und Robotron Datenbank-Software aus Dresden, vermarkten gemeinsam eine Kommunikations- und Serviceplattform, die Stadtwerken einen schnellen Einstieg in IoT-Geschäftsmodelle ermöglicht. Der IoTHub4Utilities ist speziell für die Energiewirtschaft entwickelt und kann künftige Abrechnungs-, Kommunikations- und Steuerungsszenarien standardisiert und regulatorisch korrekt umsetzen.

Michael Krüger, CEO von GISA: „Gemeinsam mit Robotron haben wir bereits sehr erfolgreich den Betrieb der Smart-Meter-Gateway-Administration für Kunden in ganz Deutschland umgesetzt. Jetzt schlagen wir ein neues revolutionäres Kapitel auf.“ Björn Heinemann, Geschäftsführer der Robotron Datenbank-Software ergänzt: „Wir leben hier eine bewährte Partnerschaft und sind sicher, mit dem IoTHub4Utilities den Wunsch vieler energiewirtschaftlicher Unternehmen bedienen zu können, die die Möglichkeiten von Sensorik nutzen und diese rechtskonform mit zukunftsweisenden, energiewirtschaftlichen Anwendungen verknüpfen wollen.“

Als Spezialist für Energiedatenmanagement zeichnet Robotron in dem gemeinsamen Projekt IoTHub4Utilities für die Entwicklung der Software für die funktionalen System- und Servicebausteine verantwortlich. GISA entwickelt Anwendungen und betreibt die Lösung in ihrem BSI-zertifizierten Hochleistungsrechenzentrumsverbund. Erste Use Cases wurden für eMobility (Steuerung Ladevorgang), Submetering und die Überwachung von Ortsnetzstationen bereits erfolgreich erprobt. GISA steht für weitere IoT-App-Entwicklungen für Kunden bereit.

Der IoTHub4Utilities ist eine hochflexible und intelligente Kommunikations- und Serviceplattform, die Kunden on premise, Cloud-native oder hybrid nutzen können. Der IoTHub4Utilities kann Informationen verschiedenster Sensoren und Datenquellen erfassen und in Echtzeit an die relevanten Abnehmer bzw. IT-Systeme weiterleiten. Er verknüpft somit die grenzenlosen Möglichkeiten des IoT mit den Anforderungen und der Sicherheit der deutschen Energiewirtschaft in dem auf den Kunden zugeschnittenen Operationsmodus.

Der IoTHub4Utilities verfügt über eine Vielzahl von Schnittstellen zur Integration in unterschiedliche Systeme. Zusätzlich kann er Rückflüsse und Entscheidungen dieser Systeme – auch aggregiert – entgegennehmen, aufsplitten und weiterleiten. Das Highlight ist dabei, dass energiewirtschaftliche Anlagen sicher über den BSI-konformen Weg mittels Smart-Meter-Gateway angesprochen, gesteuert und ggf. mit der Welt des IoT verbunden werden können. Um Geschäftsprozesse bestmöglich zu unterstützen, können problemlos Funktionen wie Visualisierung, Datenänderung und -speicherung integriert werden.

Über Robotron Datenbank-Software GmbH

Die Robotron Datenbank-Software GmbH ist ein etabliertes und in Privatbesitz befindliches Software-Unternehmen, das zukunftsfähige IT-Lösungen für die effiziente Handhabung großer Datensätze entwickelt. Das Unternehmen versteht sich als umfassender IT-Dienstleister und ist für seine Kunden innerhalb der Energiebranche, der Industrie und der öffentlichen Verwaltung Partner für die digitale Transformation. www.robotron.de
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.