Gigaset bringt Cloud-basierten Anrufschutz in seine Festnetztelefone

Gigaset CL690A SCB: Unerwünschte Anrufe zuverlässig abgewehrt

Das neue Gigaset LC690A SCB (PresseBox) ( München, )
Smart Call Block ist der intelligente Schutz vor unerwünschten Anrufen. Das neue CL690A SCB von Gigaset gleicht unbekannte Rufnummern automatisch mit den Einträgen in der Online-Datenbank von tellows ab. Je nach Bewertung bleibt das Telefon stumm oder der Anrufer hört ein Besetztzeichen – eine Weltneuheit in der Festnetztelefonie. Neben dem Premium-Anrufschutz Smart Call Block kommt das Gigaset CL690A SCB mit einem 2,4 Zoll großen Farbdisplay, einem großen Adressbuch für bis zu 400 Einträge, drei integrierten Anrufbeantwortern und Zugriff auf alle Einträge von dastelefonbuch.de über die Gigaset Cloud.

Das Telefon klingelt. Die Rufnummer im Display ist unbekannt. Ist es ein Meinungsforschungsinstitut, das Call-Center des Mobilfunkanbieters oder eines Gas- oder Stromlieferanten? Oder ist es doch nur ein guter Bekannter, der eine neue Telefonnummer hat? 95 Prozent der Deutschen beurteilen unaufgeforderte Werbeanrufe auf dem Festnetzanschluss als „eher unerwünscht“. Die Zahl der schriftlichen Beschwerden bei der Bundesnetzagentur hat sich in den Jahren von 2016 bis 2018 mehr als verdoppelt.1 „Vor allem älteren Menschen fällt es schwer, unerwünschte Anrufer abzuwimmeln“, sagt Ralf Schweitzer, Senior Product Manager bei Gigaset. Diese Aufgabe übernimmt jetzt Smart Call Block, der weltweit erste intelligente, Cloud-basierte Anrufschutz in einem Festnetztelefon.

Starke Partner: Gigaset und tellows

Über das Internet greift das Gigaset CL690A SCB auf das gesammelte Wissen in der Datenbank von tellows zu. Jeden Tag ordnen hunderttausende Mitglieder der Online-Community unbekannte Telefonnummern nach bestimmten Kriterien ein. Zum Beispiel, ob es sich um den Anruf eines Call-Centers, eines Meinungsforschungsinstituts oder um aggressive Werbung handelt. Sie bewerten den Anruf als vertrauenswürdig, neutral, unerwünscht oder gefährlich und können Zusatzinformationen zum Anrufer angeben, beispielsweise wenn ein Unternehmen nach einer Vertragskündigung einen Kunden wieder für sich gewinnen möchte. All diese Hinweise zeigt das Display des CL690A SCB, wenn ein Anruf von einer unbekannten Nummer eingeht. So weiß der Angerufene, was ihn erwartet, noch bevor er abhebt.

„Gemeinsam mit Gigaset bringen wir mit Smart Call Block einen nie dagewesenen Mehrwert in ein Festnetztelefon“, so Stefan Rick von tellows. „Unsere Community hält die Einträge in der tellows Datenbank täglich aktuell. Und die Nutzer des Gigaset CL690A SCB profitieren davon.“ Die Community bewertet ausschließlich Rufnummern von allgemeinem Interesse, von denen aus viele Menschen angerufen werden. Einzelne private Rufnummern sind von den Bewertungen ausgeschlossen. Durch eine engmaschige Kontrolle verhindert tellows die Manipulation von Telefonnummernbewertungen und sichert damit eine gleichbleibend hohe Qualität des Service. Auf Basis der Informationen von tellows lassen sich im Menü des Gigaset CL690A SCB verschiedene Schutzmodi wählen – so bleibt das Telefon je nach Bewertung der anrufenden Nummer stumm oder blockt den Anruf komplett und übermittelt ein Besetztzeichen.

Das digitale Telefonbuch im Mobilteil
„Ist das CL690A SCB erst mal mit der Gigaset Cloud verbunden, sind die Möglichkeiten fast unbegrenzt“, erklärt Ralf Schweitzer. „Wir bieten über das Gerät kostenlosen Zugriff auf alle Einträge aus dem digitalen Verzeichnis von Das Telefonbuch – dank unserer Zusammenarbeit mit der DTM Deutsche Tele Medien GmbH.“ Die DTM veröffentlicht in gemeinsamer Herausgeber- und Verlegerschaft mit 41 Verlagen Das Telefonbuch. Telefonnummern lassen sich über Ort, Namen, Vornamen und Straße suchen. Bei aktivierter Funktion zeigt das Mobilteil so auch den Namen von Anrufern an, die nicht im lokalen Adressbuch hinterlegt sind. Auch die Rückwärtssuche durch Eingabe der Telefonnummer ist möglich. „Wir haben uns beim Smartphone an so viele Komfort-Features gewöhnt. Am Mobiltelefon ist es für uns selbstverständlich, eine Nummer zu suchen und dann gleich anzurufen. Wir sehen keinen Grund, warum man beim Telefonieren über das Festnetz darauf verzichten sollte.“ Über die Gigaset Cloud sind sogar weltweit kostenlose Gespräche zwischen dem CL690A SCB und Gigaset GO-Telefonen möglich.

Schnurlose Festnetztelefonie auf der Höhe der Zeit

Alle Funktionen des CL690A SCB lassen sich bequem über das große, übersichtliche Farbdisplay aufrufen. Das Mobilteil überzeugt mit brillanter Klangqualität auch beim Freisprechen. Das Gerät im modernen, schlanken Design bietet zahlreiche Personalisierungsoptionen mit eigenen Bildern und Klingeltönen. Dank ECO DECT hat das Schnurlostelefon stets eine stabile Verbindung zur Basis und sendet nur mit so viel Leistung wie nötig. Im Standby-Betrieb ist es komplett strahlungsfrei und damit sehr energieeffizient. Die drei integrierten Anrufbeantworter in der Basisstation haben insgesamt eine üppige Aufnahmezeit von bis zu 55 Minuten und können mit individuellen Ansagetexten besprochen werden.

Die Online-Services des Gigaset CL690A SCB setzen einen Internetanschluss voraus. Das Gerät wird über die Gigaset Smart Home App für Android und iOS mit der Gigaset Cloud verbunden. Die Nutzung des Smart Call Block-Service ist für 12 Monate kostenlos und kann danach für 9,99 Euro pro Jahr im Dauerabonnement gebucht werden. Das CL690A SCB ist ab Januar 2020 für 89,99 Euro (UVP) über den Gigaset Online-Shop, conrad und Amazon erhältlich.

Hochauflösendes Bildmaterial für Pressezwecke zum neuen Gigaset CL690A SCB ist hier abrufbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.