Die neue Gebäudetechnik Innovation von Goetze jetzt interaktiv entdecken

Der neue Druckminderer der Baureihe 9000 Edition G06F

Goetze Showroom
(PresseBox) ( Ludwigsburg, )
Mit dem neuen Druckminderer der Baureihe 9000 Edition G06F setzt die Goetze KG einen neuen Standard in der Gebäudetechnik. Aus zwei Jahren voller Entwicklungen und Innovationsdrang resultiert ein neues Produkt, dass hochwertigste Werkstoffe und beeindruckende Leistung gekonnt vereint. Das Produkt können Sie ab sofort online im neu eingerichteten Showroom in allen Facetten entdecken.

Der Goetze Showroom
Im Goetze Showroom bietet sich allen Kunden und Interessenten die Möglichkeit die Goetze Produkte digital zu entdecken. In Ruhe lassen sich alle Details des neuen Druckminderers entdecken – von technischen Daten, über Download-Möglichkeiten bis hin zu Montagetipps im Video. Besuchen Sie uns unter http://www.showroom-goetze.com/watercontrols/de . Dort finden Sie ebenfalls schnelle Kontaktmöglichkeiten zu unseren Produkt-Experten, die mit Ihnen gemeinsam die ideale Lösung für die Druckregelung Ihrer Anlage finden.

Der neue Druckminderer aus bleifreiem Rotguss
Das Herz des neuen Showrooms bildet der Druckminderer G06F. Mit dieser Armatur aus Rotguss + und Kunststoff wurde ein neues Produkt für den umwelt- und gesundheitsbewussten Anwender geschaffen. Durch das bleifreie Gehäuse werden keine Schadstoffe an das Trinkwasser abgegeben und die Umwelt durch die Vermeidung von Schwermetallen geschont.

Innovative Werkstoffe
Goetze setzt bei dem neuen Druckminderer G06F auf eine neue Zusammensetzung verschiedener, hochwertiger Werkstoffe. Das Gehäuse besteht aus bleifreiem Rotguss und verhindert somit, dass Bleirückstände in das Trinkwasser oder die Anlagen geraten können. Der Ventileinsatz ist im Gegenzug aus Hochleistungskunststoff gefertigt, welcher auch in der Medizintechnik zum Einsatz kommt. Dadurch ist eine ideale Kavitations-, Temperatur und Medienbeständigkeit gewährleistet.

Beeindruckende Leistung
Doch nicht nur im Bereich der Werkstoffe hat Goetze ein besonderes Augenmerk auf die Leistungsfähigkeit gelegt. Durch Strömungsoptimierung und frühe Validierung der Konzepte mit Hilfe modernster Simuliationssoftware wurde die Durchflussleistung auf Maximalleistung ausgelegt. Durch die Strömungsoptimierung ist ein höherer Maximaldurchfluss als bei vergleichbaren Produkten möglich. Und durch die Nutzung physikalischer Effekte im Ventil ist ein höherer Durchfluss bei gleichem Druckabfall möglich. Von dieser zusätzlichen Leistung profitiert jeder Nutzer des Druckminderers direkt.

Komfort im Einbau und der Wartung
Der Anwender profitiert nicht nur von einem neuartigen Material-Mix, sondern auch von Komfort im Einbau und der Wartung. Die Inbetriebnahme gelingt durch die beidseitig sichtbare Einstellskala unkompliziert und ohne zusätzliches Spezialwerkzeug oder Manometer.

Durch den 160 μm feinen Siebeinsatz werden die Armatur und die nachgelagerte Installation vor Schmutz geschützt. Der Filtersieb selbst, lässt sich leicht reinigen ohne das ein Ausbau des Ventileinsatzes notwendig ist oder der Ausgangsdruck neu eingestellt werden muss. Etwaige Verschmutzungen sind durch die Klarsicht-Filtertasse für jedermann schnell ersichtlich.

Auch erhältlich als Edelstahlvariante: der G06Fi
Für besonders anspruchsvolle Anwendungen, wie beispielsweise Anlagen im Hygienebereich (Industrieküchen, Abfüllanlagen) wurde das Schwesterprodukt, der G06Fi entwickelt. Durch die Konstruktion in robustem V4A Edelstahl wird der richtige Ausgangsdruck auch bei aggressiven und anspruchsvollen Medien sichergestellt. Dabei muss der Nutzer nicht auf die Vorteile verzichten, der sich durch das einzigartige Design der Baureihen ergibt.

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam für weitere Informationen und eine passgenaue Beratung in gewohnter Goetze Qualität.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.