Dr. Udo Peter Banck in den GEFMA-Vorstand gewählt

GEFMA-Vorstand mit Nutzervertretung wieder vollzählig

Dr. Udo Peter Banck
(PresseBox) ( Bonn, )
Ab sofort vertritt Dr. Udo Peter Banck (Fraport) im GEFMA-Vorstand die wachsende Zahl der Auftraggeberorganisationen des Verbandes. Mit überzeugender Mehrheit ohne Gegenstimme wurde er als verantwortlicher Vertreter für das Ressort Nutzer gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Beatriz Soria León an, die aufgrund beruflicher Veränderung im Mai aus dem GEFMA-Vorstand ausschied.

Banck will die Rolle der Auftraggeberunternehmen im GEFMA aufwerten und öffentlich machen. Er wird sich für die stärkere Einbindung von „Nutzerunternehmen“ in Richtlinien- und Arbeitskreisarbeit einsetzen. „Wenn GEFMA auch zukünftig Standards anstrebt, die marktkonform und akzeptiert sind, muss ein ausgewogenes Verhältnis von Auftraggeber- und Auftragnehmerunternehmen sowie Beratungsunternehmen sichergestellt sein“, so Banck bei der digitalen GEFMA-Info-Veranstaltung am 17. November 2020.

Als Vorstand wird er neue Handlungsfelder wie die Entwicklung eines internen Steuerungsmodells nach GEFMA-Standards in den Fokus rücken. Die Planung des Nutzerevents „Professionals im Dialog 2021“ liegt ebenfalls im Zuständigkeitsbereich von Banck. Unterstützung wird Banck von Susanne Lill und dem zukünftig von ihr geführten GEFMA-Arbeitskreis Nutzer erhalten. Ebenfalls in seinem Ressort befindet sich der Arbeitskreis Internationales, der von Beatriz Soria León geleitet wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.