Ausschreibung GEFMA-Förderpreise 2021: Jetzt bewerben!

GEFMA prämiert die besten akademischen Arbeiten im Facility Management

(PresseBox) ( Bonn, )
Die jährlich verliehenen GEFMA-Förderpreise gehören zu den bekanntesten Preisen im deutschen Facility Management und zeichnen herausragende Hochschul-Abschlussarbeiten aus. „Überzeuge durch deine Leistung“, so fordert der Deutsche Verband für Facility Management Absolventinnen und Absolventen von FM- und verwandten Studiengängen auf, ihre Arbeiten für die Preisverleihung 2021 einzureichen. Der Einsendeschluss ist der 5. April 2021. Die Verleihung der Förderpreise ist geplant für Mittwoch, 30. Juni 2021 auf der ServParc, dem Hotspot für Facility Management, Industrieservice und IT-Lösungen in Frankfurt am Main statt. Neben den Auszeichnungen warten auf die Gewinner Preisgelder in Höhe von 8.000 Euro.

Mögliche Themen der Abschlussarbeiten können im Bereich ganzheitlicher FM- und Immobilien-Konzepte liegen. Dazu gehören: Digitalisierung und Workplace Management, Life Cycle Modelle, praxisgerechte Lösungen durch CAFM und BIM, Change-Management, Kosten-/Nutzen-Analysen, Nachhaltigkeitskonzepte, Instandhaltungsstrategien, Risikomanagement, Benchmarking und Servicequalität. Die Arbeit sollte nicht älter als ein Jahr sein.

Die Ausschreibungsunterlagen und die Aufzeichnung der diesjährigen digitalen Preisverleihung findet man auf der Website von GEFMA: http://www.gefma.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.