Energieeffizienz und Umweltschutz - Bock auf der Mostra Convegno 2008

Vom 11. bis 15. März 2008 präsentierte die Bock Kältemaschinen GmbH auf der Mostra Convegno Expocomfort (MCE) in Mailand seine aktuellen Lösungen zu den Themen Energieeinsparung und Einsatz natürlicher Kältemittel in Kühlung und Klimatisierung

Bock Messestand auf der Mostra Convegno Expocomfort 2008 (PresseBox) ( Frickenhausen, )
In den vergangenen Jahren hat sich die MCE zu einer der führenden Messen der Kälte-/Klimabranche entwickelt. Ein Trend den auch die in diesem Jahr erneut gesteigerten Zahlen von Ausstellern sowie Ausstellerfläche belegen.

Im Mittelpunkt des Interesses beim international gemischten Fachpublikum standen ein weiteres mal die Themen Energieeinsparung sowie Einsatz natürlicher Kältemittel.

“Gerade was diese Produktbereiche anbelangt sind wir mit unserem aktuellen Produktprogramm sehr gut aufgestellt und konnten daher auf der MCE auch zahlreiche neue Kontakte in diesen Bereichen knüpfen” berichtet der für den stationären Anwendungsbereich zuständige Vertriebsleiter Thomas Hagenlocher.

Mit seiner Plug & Play Lösung für die bedarfsgerechte Drehzahlsteuerung von Kältekompressoren mit Frequenzumrichtern, dem EFC-System, bietet Bock eine gleichermaßen effiziente wie einfache Möglichkeit zur Energieeinsparung.

Der gezielte Einsatz von Kältemittelverdichtern mit diesem EFC-System er-schließt Einsparmöglichkeiten von durchaus 25% und mehr, abhängig von den Betriebsbedingungen.

Mittlerweile bewährt sich dieses Prinzip in tausenden von Kälteanlagen weltweit. Zwar räumt Thomas Hagenlocher ein, dass der Preis solcher EFC-Systems durch den direkt auf dem Motor montierten Frequenzumrichter erheblich höher sei, als der eines mechanischen Leistungsreglers. ROI-Berechnungen (Return on Investment) belegen hingegen, dass sich diese höhere Investition jedoch nach spätestens zwei Jahren amortisiert hat – ein kurzer Zeitraum angesichts einer bei Kälteanlagen durchschnittlichen Gesamtnutzungsdauer von mehr als zehn Jahren. „Wer dieses System bei uns gekauft und erstmalig eingesetzt hat, kommt als Stammkunde wieder“, stellt Hagenlocher immer wieder fest.

Auch für den Einsatz unterschiedlicher natürlicher Kältemittel präsentierte Bock auf der MCE 2008 vielfältige Verdichter-Lösungen.

Gerade hinsichtlich des Einsatzes von CO2 als Kältemittel, zeichnete sich auf der Mostra Convegno 2008 ein weiteres mal die zentrale Rolle ab, die CO2 in Zukunft wohl einnehmen wird.

So stellten neben Bock auch zahlreiche weitere Komponentenhersteller Ihre CO2 Entwicklungen in den Vordergrund Ihrer Messeauftritte.

Auch hier sieht Thomas Hagenlocher Bock gut aufgestellt. Das Unternehmen sammelt als einer der Pioniere in diesem Bereich bereits seit den frühen 1990er Jahren Erfahrung und beliefert mittlerweile namhafte OEM Kunden mit halb-hermetischen CO2 Verdichtern für die Supermarktkühlung.

Neben diesen Verdichtern für den Einsatz von CO2 als Kältemittel, komplettieren Modelle für den Einsatz von Kohlenwasserstoffen wie Propan oder auch Ammoniak das Bock Programm auf der MCE 2008.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.