Weihnachtsgeschenke sicher online kaufen

G Data gibt Tipps für einen unbeschwerten Einkauf und warnt vor Betrügern im Netz

G Data Software AG: Online-Shopping Weihnachtsgeschenke (PresseBox) ( Bochum, )
Weihnachtsgeschenke im Internet zu kaufen wird immer beliebter. Stressfrei und bequem sind so schnell alle Präsente für Familie und Freunde beisammen. Der IT Branchenverband BITKOM schätzt, dass in diesem Jahr 22 Millionen Deutsche ihre Weihnachtsgeschenke online kaufen werden. Diesen Trend nutzen auch Internetkriminelle, die z.B. mit Phishing-Attacken Kreditkarten- oder Benutzerdaten stehlen. Eine andere Masche ist das Abzocken mit Hilfe von unseriösen Online-Shops. G Data geht von einer verstärkten Aktivität von Betrügern in der Vorweihnachtszeit aus und gibt Tipps für sicheres Online-Shopping von Weihnachtsgeschenken.

„Wir rechnen jetzt in der Vorweihnachtszeit damit, dass Internetkriminelle verstärkt aktiv sind und wieder Jagd auf ahnungslose Nutzer machen“, erläutert Ralf Benzmüller, Sicherheitsexperte und Leiter der G Data SecurityLabs. „Über Spam-Mails locken die Betrüger in Onlineshops mit gefälschten Produkten und günstigen Preisen. Oft sind diese Webseiten zusätzlich auch noch mit Schadcode verseucht. Die Kriminellen gelangen so u.a. an Kreditkarteninformationen, die in den Untergrundforen der Szene weiter verkauft werden. Wir empfehlen daher die Nutzung einer umfassenden Sicherheitslösung, die den PC vor allen Gefahren effektiv schützt.“

G Data-Tipps für mehr Sicherheit beim Online-Weihnachtsshooping:

1. Benutzen Sie eine aktuelle und umfassende Sicherheitslösung mit Virenscanner, Firewall, Spam- und Echtzeitschutz.
2. Halten Sie verwendete Software und das Betriebssystem mit Hilfe von Updates immer auf dem aktuellsten Stand.
3. Schauen Sie sich Online-Shops, bei denen Sie kaufen möchten, vorher genau an. Lesen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Impressum und recherchieren Sie ggf., ob der Online-Shop bereits als „schwarzes Schaf“ bekannt ist. Achten Sie auch darauf, dass Versandkosten und eventuelle Zusatzkosten transparent aufgelistet sind.
4. Tätigen Sie keine Einkäufe von öffentlichen PCs aus. Die Rechner sind oft nicht ausreichend abgesichert. Vermeiden Sie auch öffentliche und ungesicherte WLAN-Netze, da Internetkriminelle hier den Datenverkehr mitlesen können.
5. Achten Sie auf die Sicherheitshinweise Ihres Browsers. Wichtig sind: Vorhängeschloss in der Statusleiste bzw. in der Adresszeile, die Abkürzung „https“ vor der eingegebenen Adresse, die grün hinterlegte Adresszeile in den meisten modernen Browsern und die Anzeige der richtigen Top-Level-Domain.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.