Sicherheitsrisiko Smartphone? Warum ein Umdenken nötig ist

Sicherheitsrelevante Updates für Smartphones und Tablets müssen zeitnah den Anwender erreichen.

Facebook_Link_MIS_iOS_V1.png (PresseBox) ( Bochum, )
Wie entscheiden Smartphone-Hersteller, ob und wann sie Sicherheitslücken bei ihren Mobilgeräten schließen? Diese und weitere Fragen haben in den USA die Federal Trade Commission (FTC) und die Federal Communications Commission (FCC) verschiedene Hersteller von Mobilfunkgeräten gestellt und eine Erklärung gefordert. Diese Anfrage zeigt, dass der Schutz von mobilen Geräten gegen Internet-Kriminalität an Bedeutung gewinnt. Bereits mehrfach hat auch G DATA auf diese Problematik aufmerksam gemacht. G DATA Security Evanglist Tim Berghoff schätzt die Tragweite der Anfrage ein und erklärt, warum ein Umdenken der Hersteller nötig ist.

Den Beitrag gibt es hier: https://www.gdata.de/news/2016/05/28368-sicherheitsrisiko-mobilgerat-warum-ein-umdenken-notig-ist

Über Tim Berghoff
Tim Berghoff ist Security Evangelist der G DATA Software AG. In seiner Position bei G DATA bildet er die Schnittstelle zwischen technischer Komplexität und dem Anwender. Er ist zuständig für eine klare Kommunikation von G DATA in der Sicherheits-Fachwelt, bei Presse, Händlern, Resellern und Endkunden. Er spricht häufig auf nationalen und internationalen Veranstaltungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.