Hilfe für Kinder in Afrika

G Data überreicht Scheck an Plan für Aids-Projekt in Uganda

G Data Software AG: Scheckübergabe an Plan International Deutschland e.V. (PresseBox) ( Bochum, )
Bochum (Deutschland), 13. August 2010 – In Afrika leben Millionen von Menschen mit dem HIV-Virus und Aids, auch viele Kinder sind davon betroffen. Denn sie bleiben als Waisen zurück, wenn die Eltern an den Folgen der Krankheit sterben oder sind selbst infiziert. G Data engagiert sich daher für betroffene Kinder in Afrika und spendet 26.734 Euro an die Hilfsorganisation Plan International Deutschland e.V. für ein Projekt in Uganda. Am vergangenen Dienstag fand die feierliche Übergabe des Schecks in der Bochumer Unternehmenszentrale statt.

„Wir finden es sehr wichtig, Kinder in Afrika zu unterstützen“, sagt Frank Heisler, Vorstandsmitglied der G Data Software AG. „Das Thema Aids nimmt für uns dabei einen besonderen Stellenwert ein, die Bekämpfung dieser tückischen Krankheit stellt eine große Herausforderung dar und bedarf einer umfassenden Unterstützung, vor allem der Menschen in Afrika, bei denen das HIV-Virus stark verbreitet ist. Daher engagieren wir uns für ein Aids-Projekt in Uganda.“


Marianne M. Raven, Geschäftsführerin Plan Deutschland: „Wir freuen uns sehr über das Engagement von Firmen wie G Data für die Arbeit von Plan. Es ist wunderbar, wenn Unternehmen Hilfsorganisationen im Kampf gegen die weltweite Armut unterstützen. G Data tut dies nunmehr seit Jahren in außerordentlich bemerkenswerter und nachhaltiger Weise. Das hilft nicht nur in Uganda gegen HIV und Aids, sondern durch die Patenschaften auch benachteiligten Kindern in anderen Teilen der Welt. Mein Fazit: Vorbildlich!“


Seit 2008 engagiert sich G Data für Kinder in Afrika. Angefangen hat alles mit Patenschaften zu 50 Kindern in Afrika, Südamerika und Asien, für die der Hersteller 15.000 Euro jährlich ausgibt. Eine Gruppe aktiver Mitarbeiter betreut die Patenkinder mit viel Eigeninitiative, darunter fällt beispielsweise das Schreiben von Briefen an die Kinder, um den Kontakt zu halten. Zusätzlich spendet das Unternehmen im Zuge der Aktion „1 Euro für Plan“ je verkauftem IT-Sicherheitsprodukt aus dem G Data Online-Shop einen Euro an die Hilfsorganisation. Die Beträge fließen in das Aids-Projekt in Uganda. Die Bochumer Firma unterstützt dieses Projekt seit 2009 und hat bis heute über 46.000 Euro gespendet.


Informationen zum HIV/Aids-Projekt in Uganda
Im zentralafrikanischen Land Uganda leben mittlerweile über eine Millionen Menschen mit einer HIV-Infektion oder Aids. Im Aktionsgebiet Tororo leben 600.000 Menschen, davon sind 30.000 mit dem HIV-Virus infiziert. Bei dem Projekt unterstützen Plan und G Data den Aufbau von Gesundheitseinrichtungen. Im Mittelpunkt des Vorhabens steht ein Programm zum Schutz der Neugeborenen vor einer Krankheitsübertragung durch ihre infizierten Mütter. Das Programm umfasst dabei auch frühzeitige Tests, medikamentöse Behandlung und Beratungsangebote.


Weitere Informationen zu dem von G Data unterstütztem Plan-Projekt erhalten Sie auf der Webseite der Hilfsorganisation: http://www.plan-deutschland.de/...


Informationen zum G Data-Engagement für Plan International e.V. finden Sie auf der Unternehmenshomepage unter: http://www.gdata.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.