SSI Schäfer gehört zu Deutschlands besten MINT-Arbeitgebern

Steffen Bersch, CEO der SSI Schäfer Gruppe / Bild: © SSI SCHÄFER
(PresseBox) ( Neunkirchen / Siegerland, )
Laut der Untersuchung vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) für das Magazin Technology Review, die deutsche Ausgabe des berühmten „MIT Technology Review“ vom Massachusetts Institute of Technology, zählt die SSI Schäfer Gruppe zu den attraktivsten MINT-Arbeitgebern Deutschlands.

Im Zeitalter der Digitalisierung kommt den sogenannten MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), eine besondere Bedeutung zu. Als Intralogistikspezialist setzt die SSI Schäfer Gruppe seit Jahrzehnten auf Investitionen in die Zukunft.

In der Studie wurden insgesamt 20.000 Unternehmen vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) analysiert. Die Bewertung stützt sich auf zwei Bereiche: Sichtbarkeit und Reputation des Unternehmens im Internet sowie Aktivität und Bewertung auf dem Job-Markt. 385 Unternehmen sind Teil der Siegerliste mit Deutschlands besten MINT-Arbeitgebern. SSI Schäfer belegt Platz 1 in der Kategorie Verkehr und Logistik.

Steffen Bersch, CEO der SSI Schäfer Gruppe, freut sich über die Platzierung als einer der besten MINT-Arbeitgeber in Deutschland: „Gelebte Werte wie Innovationsgeist, Leistungswille, Respekt und Wertschätzung dienen bei SSI Schäfer als Grundlage für unsere tägliche Arbeit im Team. Mit diesen Eigenschaften und einem hohen Interesse an Technik realisieren wir komplexe Intralogistikprojekte für unsere Kunden. Wir wollen auch weiterhin junge Menschen für die MINT-Disziplinen begeistern und bewusst in unserem Unternehmen fördern.“
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.