IBB Förderprogramm Pro FIT bis 2023 für innovative Technologieprojekte nun verlängert!

IBB Förderprogramm Pro FIT bis 2023 für innovative Technologieprojekte nun verlängert!
(PresseBox) ( Berlin, )
.
  • Erfolgreiches Berliner Förderprogramm Pro FIT bis Ende 2023 verlängert
  • Neue Richtlinie mit kleineren Veränderungen nun bekannt
  • Innovative Technologieprojekte werden vom Land Berlin und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert
Nach der aktuell neu aufgelegten Richtlinie des Landes Berlin wird das aus den EFRE Mitteln der EU kofinanzierte Förderprogramm zur Förderung von Forschung, Innovation und Technologien erfolgreiche Pro FIT-Förderprogramm zur Projektförderung bis Ende 2023 verlängert.

Pro FIT zielt vorrangig auf die Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Forschungseinrichtungen im Verbund mit projektbezogenen Zuwendungen für Vorhaben der industriellen Forschung, der experimentellen Entwicklung sowie des Produktionsaufbaus und der Marktvorbereitung/Markteinführung ab. Die Höhe von Zuschüssen ist grds. auf maximal insgesamt 400.000 EUR je Projekt bzw. Projektpartner begrenzt, die Förderung aus der möglichen haftungsfreien Darlehenskomponente beträgt maximal 1 Mio. EUR.

Programm-Änderungen gegenüber der alten Richtlinie aus dem Jahr 2018 ergeben sich vornehmlich wie folgt:
  • Im Rahmen von Verbundvorhaben mit KMU und Forschungseinrichtungen können auch Nicht KMU gefördert werden, sofern die Vorhaben Potenziale für nachhaltige Kooperationsbeziehungen mit der regionalen kleinen und mittelständischen Wirtschaft aufweisen, die zum Aufbau stabiler Wertschöpfungsketten beitragen können sowie Impulse für eine nachhaltige Vernetzung setzen
  • Förderung finden neben rechtlichen selbstständigen unternehmen der gewerblichen Wirtschaft nun auch Unternehmen der sozialen Ökonomie, die ein Geschäftsmodell mit einem ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Mehrwert anbieten und zudem einen Jahresabschluss mach Handelsgesetzbuch (HGB) bzw. International Accounting Standards (IAS) erstellen.
  • Zuschüsse können fortan auch für die Innovationsphase der experimentellen Entwicklung gewährt werden, sofern es sich um FuE-Projekte handelt, die im Rahmen von thematischen Calls von der zuständigen Senatsverwaltung gesondert bekannt gegeben werden.
  • Die Anzahl der Förderung aus dieser Richtlinie kann im Einzelfall auch auf über zwei Projekte hinaus erweitertet werden, soweit diese im Einzelfall dem übergeordnetem Standortinteresse dienen
  • Weitere Änderungen gegenüber der nunmehr alten Richtlinie aus dem Jahr 2018 ergeben sich aus den Ansätzen der förderfähigen Ausgaben in Bezug auf die Kalkulation von Durchschnittskostenansätze für Personal und Gemeinkosten sowie den Ansätzen für projektbezogene Materialausgaben (Bspw. die Nutzung von Spezialsoftware und/oder Serverkapazitäten).
Nähere Angaben zum Pro FIT Förderprogramm sind der Richtline zu entnehmen: https://www.ibb.de/...

Die Berliner Fördermittelberatung FörderProtech GmbH hat sich auf die Unterstützung der Kapitalakquisition von öffentlichen Fördermitteln für junge, innovative Startups der Technologie-Cluster ICT & Digital Business, Health, Optics & Photonics, Mobility & Logistics, Energy Technology im Raum Berlin-Brandenburg spezialisiert.

Ein Gesamtüberblick zu dem Pro FIT Programm der IBB ist dem ProFIT-Projekt Flyer der FörderProtech zu entnehmen (unter https://www.foerderprotech.de/wp-content/uploads/2021/04/ProFIT_IBB_FoerderProtech_2021_Flyer.pdf )

Für Anregungen und Fragen zu diesem Programm freuen wir uns über Ihre Rückmeldung.

Über die Pro FIT-Förderung der IBB

Mit dem Programm “Pro FIT” finanziert die IBB vielversprechende Unternehmen mit dem Ziel, Berlin als Wirtschaftsstandort zu stärken. Pro FIT hat zum Ziel, die Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsintensität der Berliner Wirtschaft — insbesondere in den innovationspolitischen Clustern — zu erhöhen. Besonders angestrebt werden Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und der damit einhergehende Technologietransfer, um die wirtschaftliche Verwertung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen in Berlin zu stärken und zu beschleunigen. Weitere Infos unter: https://www.ibb.de/... 

Über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung

Der Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) soll durch Beseitigung von Ungleichheiten zwischen den verschiedenen Regionen den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt in der Europäischen Union stärken. Der EFRE Fonds konzentriert seine Investitionen auf mehrere Schwerpunktbereiche wie Forschung und Innovation, Digitale Agenda, Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) und CO2-arme Wirtschaft.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.