Spitzenforscher wechselt nach Darmstadt

Prof. Ahmad-Reza Sadeghi verstärkt IT-Sicherheitsforschung in Darmstadt: Forschungsschwerpunkte sind Sicherheit und Datenschutz für eingebettete und mobile Systeme sowie Cloud Computing

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Prof. Ahmad-Reza Sadeghi wechselt von der Ruhr-Universität Bochum an die Technische Universität Darmstadt (TUD). Dort leitet er seit Anfang Oktober im Fachbereich Informatik das neue Fachgebiet "Systemsicherheit" und hält die neue Lehrveranstaltung Secure, Trusted and Trustworthy Computing. Zudem nimmt Herr Prof. Sadeghi seine Arbeit beim Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) in Darmstadt auf, wo er zum einen als "Direktor Wissenschaft" die Forschungsaktivitäten und die Nachwuchsarbeit koordiniert. Zum anderen leitet er am Fraunhofer SIT einen neuen Forschungsbereich "System Security and Cryptography". Gleichzeitig erweitert er mit seinem Team den CASED-Arbeitsbereich "Secure Things", den er im nächsten Jahr übernehmen wird.

Prof. Sadeghi zählt weltweit zu den angesehensten Wissenschaftlern im Bereich der hardwarenahen Sicherheit und Trusted Computing und besitzt große Erfahrung in der industrienahen Forschung. Seine Professur wird maßgeblich durch das LOEWE-Programm des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst gefördert.

In Darmstadt wird Herr Sadeghi sich mit seinen Forschungsgruppen dem Thema "Sicherheit und Datenschutz" widmen. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählt unter anderem die Entwicklung von Sicherheitsarchitekturen für eingebettete und mobile Systeme (RFID, Sensoren, Smartphones) und Cloud Compting, Trusted Computing in Software und Hardware, sowie die Anwendung hardware-basierter Kryptografie, wie sie zum Beispiel zur Bekämpfung von Produktpiraterie benötigt wird.

Prof. Sadeghi promovierte im Bereich der Kryptographie am Fachbereich Informatik der Universität des Saarlandes und beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit diversen Themen der IT-Sicherheit, vor allem dem Schutz der Privatsphäre. Außerdem war er in Forschungsabteilungen verschiedener Telekommunikationsunternehmen - unter anderem bei Ericson Telecommunications tätig. Derzeit leitet Prof. Sadeghi diverse nationale und internationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich der IT Sicherheit. Er ist Träger des Karl-Heinz-Beckurts-Preises für exzellente Forschung und Technologie-anwendung im Bereich Trusted Computing. Weiterhin belegte seine Forschungsgruppe den zweiten Platz des deutschen IT-Sicherheitspreises 2010, der mit 60.000 Euro prämiert ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.