Richtlinien zur Abnahme von CtP-Anlagen

Neue Fogra-Praxis Reports

Fogra Mess Testform V3 (PresseBox) ( München, )
Dieser Praxis Report (Nr. 80) basiert auf einer vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie geförderten Untersuchung zur "Entwicklung von Richtlinien zur Abnahme von CtP-Anlagen mit Violett-Dioden sowie für CtP-Anlagen für entwicklungschemiefreie Druckplatten".

Berücksichtigt werden die folgenden Plattentechnologien:

- Violett-sensitive Fotopolymerplatten (mit Preheat- und mit Entwicklungsschritt)
- Thermoplastisch arbeitende Druckplatten (ohne herkömmliche Entwicklungschemie, Entschichtung in einer Auswaschstation)
- Thermisch vernetzende Druckplatten (ohne herkömmliche Entwicklungschemie, Entschichtung in der Druckmaschine)
- Ablativ arbeitende Druckplatten (ohne herkömmliche Entwicklungschemie, Reinigung in einer Auswaschstation)
- Positiv und negativ arbeitende Thermaldruckplatten (ohne/mit Preheat- und mit Entwicklungsschritt)
- Konventionelle Druckplatten (mit positiv oder negativ arbeitendem Entwicklungsschritt)
- Silberhalogeniddruckplatten auf Metall- und Polyesterbasis

Qualitätsrangstufen zur Prüfung klebegebundener Broschuren mittels bauartverschiedener Prüfgeräte

Dieser vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie geförderte Praxis Report (Nr. 82) ergänzt die Technischen Richtlinien des bvdm zur Beurteilung klebegebundener Erzeugnisse mittels Pulltest um derzeit am Markt verbreitete und gleichzeitig zukunftsweisende Prüfgeräte zur Durchführung des Seitenzugtests. Darin werden für jedes untersuchte Prüfgerät (Sigloch PT-1, KUMAGRA-Pulltester, QLibro Pagepulltester PPT Newton 451) passende Qualitätsrangstufen angegeben. Getrennt wird dabei zum einen nach Klebstoffsystemen, die eine Klammerwirkung im Bundsteg verursachen (Hotmelt), und zum anderen nach solchen, die nach der Bindung ein gutes Aufschlagen des Buchblocks bis zur Blattkante ermöglichen (Dispersion und PUR).

Fogra-Mitglieder erhalten Praxis Reports kostenfrei, Nichtmitglieder gegen eine Gebühr von EUR 50,- zzgl. Versandkosten und MwSt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.