Vom Studium zur Karriere in der Pomerania-Region

Die Hochschule Stralsund und Projektpartner*innen stellen das Pilotprojekt INT 181 vor

Das Projekt INT 181 soll über die Grenzen hinaus verbinden.
(PresseBox) ( Stralsund, )
Am Donnerstag, 23. September 2021, präsentiert sich das innovative Pilotprojekt INT 181 – „Hochschule trifft Wirtschaft – Deutsch-polnischer Innovations-Campus“ bei einer Pressekonferenz im Schloss Criewen in Schwedt/Oder. Das Projekt INT 181 wird von der Europäischen Union aus Mitteln des Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Bei der Konferenz werden für die Hochschule Stralsund die Projektleiterin Prof. Dr.-Ing. Petra Maier, als hiesige Projektansprechpartnerin Sabine Langner und Forschungsreferentin Dr. Maren Kopp vertreten sein. Teilnehmer*innen erwarten Kurzberichte zu den bisherigen Aktivitäten mit ihren Highlights sowie eine Ankündigung der ausstehenden Veranstaltungen.

Beispielsweise wird Prof. Dr. Petra Maier über digitale Unternehmensbesuche von Startups in der Region Stralsund berichten und Prof. Dr. Jaroslaw Korpysa von der Universität Szczecin über eine virtuelle Jobbörse und den Arbeitsmarkt in der Covid-19-Zeit.

Das Projekt INT 181: „Hochschule trifft Wirtschaft“

In dem Projekt INT 181 arbeiten die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE; LEAD), die Hochschule Stralsund (HOST), die Universität Szczecin (US), die Unternehmervereinigung Uckermark e.V. (UVU), Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in der deutsch-polnischen Grenzregion eng zusammen. Das zentrale Projektziel sind der Ausbau und die Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen, Unternehmen und Öffentlicher Verwaltung in der Pomerania-Region. Studierende der drei Hochschulen werden durch Unternehmensbesichtigungen, integrierte Vorlesungen und Workshops, spezielle Themenkataloge und direkte Gespräche mit Personalverantwortlichen motiviert, ihr Praktikum, ihre Abschlussarbeiten oder ihren Berufseinstieg in der Region zu absolvieren. Die Projektlaufzeit ist vom 1. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2022 angesetzt. Die Hochschule Stralsund ist seit Beginn des Jahres intensiv involviert.

INT181 knüpft an das Pilotprojekt INT109 „Wirtschaftliche Entwicklung durch aktive Kooperation zwischen den Hochschulen und Unternehmen der deutsch-polnischen Grenzregion“ (Laufzeit: 1. Dezember 2018 bis 31. Oktober 2020) erfolgreich an.

Weitere Informationen und Links

Das ganze Programm der Pressekonferenz gibt es hier!

Generell am Projekt interessierte Studierende finden weitere Infos hier!

Für Studierende beginnt am 11. Oktober 2021 die Vorlesungsreihe "Unternehmensnachfolge" mit der Unternehmervereinigung Uckermark e.V. Anmeldungen sind bis zum Donnerstag, 23. September 2021, möglich.

Studierende können an kostenfreien, virtuellen Unternehmensbesichtigungen in der Pomerania-Region teilnehmen.
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.