Neue EyeCheck 1x1x Serie mit motorisierter Optik

Über EyeVision unterschiedliche Schärfentiefe einstellbar

Neue EyeCheck 1x1x Serie mit motorisierter Optik (PresseBox) ( Karlsruhe, )
Im neuen EyeCheck Systemen im gewohnt kompakten IP67 Gehäuse ist jetzt eine komplette motorisierte Optik vorhanden. Damit ist es einfach möglich die Bildfelder neu einzustellen und auch die Tiefenschärfe ganz ohne manuelle Einstellung zu ändern.

Die EyeVision Software unterstütz alle Einstellungsmöglichkeiten auch die der Tiefenschärfe. Damit gibt es immer scharfe Bilder, ab einem Abstand zum Objekt von 25 mm.

Der neue DualCore Prozessor in der Kamera ist speziell für parallel laufende Aufgaben sehr gut geeignet. Hierzu gehört neben vielen Bildauswerteroutinen auch die parallele Ausführung der Prozessankopplung über Profinet. Der Stack kann komplett, ohne die Bildauswertung zu beeinflussen, auf dem 2ten Core laufen und damit sicher stellen, dass die Prozessintegration sicher funktioniert. Diese ist für die anderen optionalen Busprotokolle ebenfalls gegeben.

Die neueste Version der EyeVision vereinfacht die Programmierung noch und damit auch die Lösung für die verschiedensten Aufgabenstellungen vom Codelesen über Mess- und Prüftechnik bis hin zum Mustervergleich für das Bin-Picking.

EyeVision wird mit dieser neuen Hardware und der Unterstützung der motorisierten Optik noch um ein Vielfaches leistungsfähiger. Zusätzlich zu den neuen und sehr einfach zu bedienenden Befehlen um auch komplexe Prüfungen einfach und schnell umzusetzen.

Gerade die neuen Busprotokolle ermöglichen die einfache Integration in die SPS, sowie zu den verschiedenen Robotern um damit schnell Pick and Place Lösungen zu realisieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.