Al Jazeera Balkans nutzt Eutelsat-Satelliten W3C auf 16° Ost für Start eines neuen TV-Dienstes am 11. November

(PresseBox) ( Paris/Köln, )
Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) meldete heute, das Al Jazeera Balkans den Satelliten W3C für die Übertragung des neuen Senders an Zuschauer in Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Serbien, Slowenien, Mazedonien, im Kosovo und Montenegro nutzt. Al Jazeera Balkans hat mit Eutelsat ein entsprechendes Kapazitätsabkommen für W3C mit mehrjähriger Laufzeit geschlossen. Der Sender will am 11. November um 6:00 Uhr morgens starten. Al Jazeera Balkans ist der 23. Sender des Netzes von Al Jazeera.

Der unverschlüsselt übertragene Sender Al Jazeera Balkans will den Eutelsat-Satelliten W3C auf 16° Ost nutzen, um Haushalte in Mitteleuropa zu erreichen, die ihre TV-Programme direkt über Satellit oder über Kabelnetze empfangen. Die Schwerpunkte des Senders liegen auf Nachrichten im 60-Minuten Format oder kürzeren Laufzeiten, Dokumentationen sowie auf politischen und wirtschaftlichen Sendungen. Zum modernen TV-Studio in Sarajewo gehört auch eine Uplink-Station zum W3C. Die Reportagen ergänzen Sendebeiträge aus den Studios in Zagreb, Belgrad und Skopje sowie Korrespondentenberichte aus Podgorica, Priština, Mostar und Banja Luka sowie aus Washington, London, Berlin, Wien, Moskau, Istanbul und Jerusalem. Den Sender unterstützen darüber hinaus die über 70 Niederlassungen des weltweiten Netzes von Al Jazeera.

Der im Oktober gestartete und am 9. November in den Betrieb genommene Eutelsat-Satellit W3C stellt über einen für den Direktempfang optimierten Hochleistungs-Beam neue Kapazitäten für die dynamischen TV-Märkte in Mitteleuropa bereit. Die Eutelsat-Position 16° Ost versorgt heute als führende Position für Mitteleuropa bereits mehr als elf Millionen TV-Haushalte. Mit W3C festigt Eutelsat zudem seine unterstützenden Aktivitäten für TV-Sender uns Pay-TV-Plattformen.

Tarik Dodic, Managing Director Al Jazeera Balkans, kommentierte: "Wir freuen uns über die Partnerschaft mit dem bestens bekannten Unternehmen Eutelsat, das uns den zuverlässigsten Service und die breite Abdeckung der gesamten Region bietet. Die Eutelsat-Position 16° Ost und der neue Satellit W3c sind die natürliche Wahl für uns, um unsere Reichweite in den TV-Haushalten der Region zu optimieren. Wir freuen uns zudem über die Unterstützung unserer neuen Unternehmung."

Andrew Wallace, Chief Commercial Officer Eutelsat, sagte: "Wir begrüßen Al Jazeera Balkans nur zwei Tage nach der Inbetriebnahme unseres jüngsten Satelliten W3C an Bord. Die Entscheidung für 16° Ost durch einen neuen Flaggschiffsender in der Balkanregion unterstreicht die Stärke dieser schon lange bestehenden Position für Mitteleuropa. Wir freuen sehen nun weiteren langfristigen Partnerschaften mit Sendern in einer der dynamischsten Regionen für Satelliten-TV mit Freude entgegen."

Empfang Al Jazeera Balkans
Satellit: W3C
Orbitalposition: 16° East
Downlink-Frequenz: 12.677 MHz
Polarisation: horizontal
FEC: 3/4
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.