KI in der Produktion - beim ESSC-D diskutierten Experten mit Teilnehmern der Online-Vortragsserie

(PresseBox) ( Bad Berka, )
„Künstliche Intelligenz in der Produktion – Methodenübersicht, reale Anwendungen und Ausblick“ – zu diesem Thema referierten am 12. März Franziska Schäfer und Jupiter Bakakeu von der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS) in einem Online Vortrag des European Six Sigma Club. Über 50 Zuhörer haben sich über den Schlagwort-Dschungel rund um künstliche Intelligenz und das maschinelle Lernen informiert. Bei der Einführung speziell in maschinelle Lernverfahren sorgten Beispiele aus der Praxis für Anschaulichkeit, wie z.B. die Anwendung in der Anlagenwartung, die optische Qualitätsprüfung von Leiterplatten oder die energetische Optimierung in der Produktion. Dabei wurden Herausforderungen bezüglich des konkreten Einsatzes in Unternehmen ausgiebig beleuchtet und lebhaft diskutiert.

Die Vortragsserie ist 2020 erfolgreich gestartet. „Wir freuen uns über die rege Beteiligung und wollen auch in Zeiten der Pandemie unser Netzwerk weiter ausbauen. Die Diskussion relevanter Themen rund um Six Sigma und Prozessoptimierung mit hochkarätigen Fachleuten wird weitergehen“, so Björn Noreik vom Vorstand des Six Sigma Clubs.

Nächster Termin der Vortragsserie ist der 15. April zum Thema „Laufzeitverkürzung von Optimierungsprojekten“. Am 5. Mai folgt „Chancen durch Digitalisierung, Home Office und Agilität“. Weitere Informationen zur Vortragsserie und den weiteren Terminen 2021 finden Sie auf der Homepage des ESSC-D unter:  https://www.sixsigmaclub.de/six-sigma-club/termine.html 

   
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.