Innovative und erfolgreiche Unternehmer gesucht / Startschuss für den "Entrepreneur des Jahres 2007"

Renommierter Wirtschaftspreis wird zum elften Mal vergeben Neue Kategorie: Informations- und Kommunikationstechnologie/Medien

(PresseBox) ( München, )
Der Startschuss ist gefallen: Ernst & Young sucht zum elften Mal Deutschlands erfolgreichste Unternehmerpersönlichkeiten. Für den renommierten Wirtschaftspreis können sich mittelständische Unternehmer aus allen Branchen bewerben, deren Unternehmen innovativ und wachstumsstark sind. Die Firmen müssen, sofern es keine Start-ups sind, mindestens 40 Mitarbeiter beschäftigen.
Unterstützt wird der Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ von den Partnern BMW, IKB Deutsche Industriebank, Capgemini, Manager Magazin sowie Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Einsendeschluss für Bewerbungen oder Vorschläge ist der 31. März 2007.
Bewerbungsunterlagen gibt es über www.entrepreneur-des-jahres.de.

Nach einer Vorauswahl aus den eingereichten Bewerbungen führen Unternehmensexperten von Ernst & Young persönliche Interviews mit den aussichtsreichsten Kandidaten. Beleuchtet werden unter anderem die Ertrags- und Innovationskraft, die Nachhaltigkeit des Wachstums sowie das Zukunftspotenzial der Titelanwärter. Eine ganz besondere Rolle kommt auch dem persönlichen Engagement des Unternehmers für Mitarbeiter und Gesellschaft zu. Eine unabhängige, hochrangig besetzte Experten-Jury wählt dann aus allen Finalisten die „Entrepreneure des Jahres 2007“ aus. Vergeben wird der Titel in den Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologie/Medien sowie Start-up.
2007 wird der Preis erstmals in der neu definierten Kategorie Informations- und Kommunikationstechnologie/Medien vergeben. Diese Kategorie soll dem Zusammenwachsen von Informationstechnik, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik (Medien) Rechnung tragen.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören u.a. Erich Sixt (Sixt AG), Roland Mack (Europa Park Rust), Dr. Götz E. Rehn (Alnatura Produktions- und Handels GmbH) und Dr. Heinz Raufer (hotel.de AG).

Der renommierte Unternehmerpreis „Entrepreneur des Jahres“ wird den Siegern am 19. Oktober 2007 im Rahmen einer festlichen Gala in der Alten Oper Frankfurt überreicht. Darüber hinaus erhält einer der Sieger die Chance auf internationalen Ruhm: Er tritt als deutscher Vertreter bei der Wahl zum „World Entrepreneur of the Year“ an, die im Frühjahr 2008 in Monte Carlo stattfinden wird. Zu diesem globalen „Kräftemessen“ treffen sich die besten Unternehmer aus den über 40 Ländern, in denen Ernst & Young diesen Preis mittlerweile ausschreibt.

Unternehmer können sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Die Bewerbungsunterlagen sowie Vorschlagsformulare können angefordert werden:

Entrepreneur des Jahres e.V.
c/o Ernst & Young AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft
Mittlerer Pfad 15
70499 Stuttgart
E-Mail: entrepreneur-des-jahres@de.ey.com
Tel.: +49 (711) 988 5800
Fax: +49 (711) 988 5781
Die Nominierungsunterlagen gibt es auch zum Download auf folgender Website:
http://www.entrepreneur-des-jahres.de

Mehr zum Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres“:
Ernst & Young organisiert den Unternehmerwettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ weltweit in mehr als 40 Ländern. Mit der Auszeichnung werden unternehmerische Spitzenleistungen identifiziert und honoriert. Zudem werden die Preisträger in das „Entrepreneur of the Year Institute – die Hall of Fame für Unternehmer – aufgenommen. Dies hilft den Unternehmern beim Aufbau internationaler Kontakte und der Erschließung neuer Märkte. In diesem Jahr gehören der Experten-Jury an:

• Prof. Dr. h.c. Lothar Späth, Ministerpräsident a.D., Vorsitzender der Geschäftsführung Merrill Lynch Management GmbH
• Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. e.h. mult. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft
• Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW)
• Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, Vorsitzender des Aufsichtsrats IDS Scheer AG
• Bettina Würth, Mitglied der Konzernführung Adolf Würth GmbH & Co. KG
• Prof. Dr. Bernd Wirtz, Inhaber des Lehrstuhls für Informations- und Kommunikationsmanagement der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer
• Dr. Loretta Würtenberger, Partner, Blue Corporate Finance und Mitgründerin der Webmiles AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.